Gebäudeversicherung vergleichen

Gebäudeversicherung vergleichen

Die günstigste Gebäudeversicherung mit einem Versicherungsvergleich finden. Nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit und Sie bekommen den günstigsten Anbieter für ihre Gebäudeversicherung.

Der große Ratgeber für eine Gebäudeversicherung (das einmal eins sozusagen):

Versicherungsvergleich Gebäudeversicherung

Die Gebäudeversicherung ist eine Versicherung, die ihr Einfamilienhaus, eine Villa oder ein großes Mietshaus vor großen Schäden schützt. Sie sollten darauf achten, dass die Versicherungssumme so gewählt wird, dass sie dem Neubauwert des versicherten Gebäudes entspricht. Bei der Berechnung der Versicherungssumme werden in der Regel die verbaute Fläche, die Anzahl der Stockwerke und die Ausstattungskategorie miteinbezogen.

Das eigene Haus ist für die meisten die größte Anschaffung ihres Lebens. Ein größerer Schaden oder der Verlust des Hauses durch Elementarereignisse kann aber der finanzielle Ruin für sie und ihre Familie sein. Hagel, Sturm, Feuer oder Leitungswasser können große Schäden und damit einen großen finanziellen Verlust bis sogar den Totalverlust mit sich bringen. In manchen Gebieten besteht auch die Gefahr vor Überschwemmungen.

Die günstigste Wohngebäudeversicherung mit einem Wohngebäudeversicherung Test finden.

Machen Sie einen kostenlosen Vergleich

Eigenheimversicherung Vergleich

Ein Beispiel: Versichert wird ein Einfamilienhaus in München mit einer Wohnfläche mit 130m²; Versicherungssumme 3 Millionen, Elementarschäden-ja, Glas-ja um 208,65/Jahr.
Wenn sie für ihr Haus auch so eine günstige Gebäudeversicherung wollen, finden sie ihn sicher mit unserem Versicherungsvergleich Rechner. Sie können ihren Vertrag auch gleich online abschließen.

Der große Ratgeber für eine Gebäudeversicherung (das einmal eins sozusagen):

Gebäudeversicherung vergleichen

Was ist bei der Gebäudeversicherung alles versichert?

VERSICHERT SIND:

Das Gebäude, Garagen und andere Nebengebäude (z.B. Schuppen) auf dem Grundstück, die im Versicherungsschein genau zu bezeichnen sind. Teile, die mit dem Gebäude fest verbunden sind, wie Einbauschränke, Küchen und Heizungen, soweit sie nicht von einem Mieter eingebaut worden sind.

HINWEIS: Von Mietern eingebrachte Sachen versichert dieser im Rahmen eine Hausratversicherung. Zubehör, dass zu Wohnzwecken oder zur Instandhaltung des versicherten Gebäudes dient. z.B. Brennvorräte und Werkzeug, Alarmanlagen und Markisen, Antennen und Blumenkästen. Kosten für Abbruch-/Aufräum-, Bewegungs- und Schutzarbeiten, wenn Gegenstände (Möbel, Böden abgedeckt werden müssen.)

HINWEIS: Unterschätzen Sie diese Position nicht! Es sind häufig Bauschutt oder Rückstände nach einem Brand als teurer Sondermüll zu entsorgen. Inder Regel ist dies mit 5% der Versicherungssumme mitversichert. Besser sind jedoch 10%. Mietausfälle. In Standardverträgen bis zu 1 Jahr zahlt der Versicherer bei vermieteten Häusern und Wohnungen die entgangene Miete wenn diese nicht benutzbar sind. Bei selbst genutzten Objekten wird der ortsübliche Mietwert angerechnet. Was ist in der Gebäudeversicherung nicht versichert?

NICHT VERSICHERT SIND:

Alle vorsätzlichen, oder grob fahrlässigen Schäden. Als grob fahrlässig gilt, wer z.B. im Winter sein Haus nicht beheizt und dadurch die Rohre einfrieren. Oder wenn Sie verreisen und den Zulaufhahn der Waschmaschine nicht sperren.

IM BEREICH FEUER:

Sachen, die ihrem Zweck nach bewusst Wärme oder Feuer ausgesetzt werden, wie Kaminbrand.

IM BEREICH LEITUNGSWASSER:

Schäden durch Grundwasser, Überschwemmung, witterungsbedingter Rückstau aus der Kanalisation und Hausschwamm. Schäden, die VOR Fertigstellung des Gebäudes entstehen. Schäden während eines Umbaus, aufgrund dessen das Gebäude unbenutzbar ist. Schäden durch Erdsenkung und Erdrutsch.

HINWEIS: Diese sind aber durch Zusatz im Bereich ELEMENTARSCHÄDEN versicherbar. Ableitungsrohre außerhalb des Gebäudes und unter dem Haus verlaufende Rohre.

HINWEIS: Rohre dieser Art sind (vereinzelt) durch Mehrbeitrag versicherbar.

IM BEREICH STURM/HAGEL:

Schäden durch Stürme UNTER Windstärke 8 Schäden VOR Fertigstellung des Gebäudes Schäden während eines Umbaus, aufgrund dessen das Gebäude unbenutzbar ist. Schäden durch Lawinen und Sturmflut.

HINWEIS: Lawinen sind als Zusatz gegen Mehrbeitrag im Bereich der ELEMENTARSCHÄDEN versicherbar. Schäden durch Hagel, Schnee, Schmutz oder Regen, der durch unverschlossene oder undichte Fenster eintritt. Schäden am (nicht mit dem Haus verbundenen) Mobiliar. Hierfür tritt die Hausratversicherung ein. Welche Schäden deckt die Gebäudeversicherung ab? Sie können selbst wählen, welche Risiken Sie abgesichert wissen möchten. Folgende drei Hauptrisiken sind ratsam:

FEUER:

Dieses Risiko ist für alle Hausbesitzer wegen des Totalschaden-Risikos ein Muss! Sie bekommen Schäden durch Brand Blitzschlag Explosion Folgeschäden (mittelbare Schäden) nach Brand, Blitz und Explosion. Das ist wichtig, denn es passiert immer wieder, dass es bei einem Unwetter zu einem Kurzschluss kommt, wodurch im Haus ein Feuer ausbricht.

HINWEIS: Alle, die ein Haus oder eine Wohnung neu bauen, sollten eine Feuerrohbauversicherung abschließen. Leitungswassser- und Sturmrisiken sind nach Fertigstellung / Bezug des Hauses gedeckt. Der Einschluss des Rohbaus gilt meist für 24 Monate. Dauert der Bau länger, so müssen Sie es dem Versicherer anzeigen.

LEITUNGSWASSER:

Dieser Schutz ist in jenen Gegenden empfehlenswert, in denen Frost oder sehr kalkhaltiges Wasser die Versorgungsleitungen, Heizung und sanitäre Anlagen angreifen. Insbesondere versichert sind: Schäden, unmittelbar verursacht durch undichte Rohre, Schläuche und sanitäre Anlagen Schäden, die beim Hantieren mit Schläuchen und Installationen durch den Versicherungsnehmer entstehen. AUSNAHMEN: Der Versicherer kann Ihnen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachweisen..

STURM/HAGEL:

Hiervon profitieren vor allem Eigentümer von Immobilien in Gegenden, die häufiger von Stürmen ab Windstärke 8 oder Unwettern mit Hagel heimgesucht werden. Es werden hierbei folgende Schäden reguliert: Direkte Sturmschäden am Gebäude, z.B. abgedeckte Dächer, geknickte Antennen oder zerstörte Regenrinnen. Ein Baum fällt bei einem Sturm auf das Dach und es regnet als Folge ins Haus. (Nicht versichert hingegen sind Schäden durch Regen, die dadurch entstehen, dass versehentlich ein Fenster offen gelassen wird) Hagelschäden Für wen kommt welche Gebäudeversicherung in Frage? Eine Gebäudeversicherung sollte jeder Hauseigentümer haben. Nach einem Brand, aber auch durch Leitungswasser (Rohrbruch) Sturm oder Hagel kann der Schaden so hoch sein, dass der der Eigentümer diesen schwer aus der eigenen Tasche bezahlen kann und vor dem finanziellen Ruin steht. Die Banken wollen ohnehin für eine Immobilienfinanzierung einen Nachweis über zumindest eine FEUERVERSICHERUNG haben. Da es sich bei der Gebäudeversicherung um eine „verbundene“ Versicherung handelt, also die Prämien für jede Gefahr (Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel) einzeln kalkuliert werden, können Sie i. d. R. jedes Risiko auch einzeln versichern. Meist empfehlen wir aber, alles zusammen zu machen. Bei einem Eigentümerwechsel geht die Gebäudeversicherung automatisch auf den Käufer über, kann von diesem aber innerhalb von 4 Wochen gekündigt und neu abgeschlossen werden. Je nach Bedarf.

TIP: Sie sollten als KÄUFER eine bestehende Police nicht mit sofortiger Wirkung, sondern erst zum Jahresende kündigen. GRUND: Der Jahresbeitrag steht sowieso der Versicherung zu, auch wenn Sie unterjährig kündigen

Welche Versicherungssumme ist bei der Gebäudeversicherung notwendig? (Gleitende Neuwertversicherung)

Um zu gewährleisten, dass im Schadensfall bei einer Gebäudebeschädigung die Reparaturen in voller Höhe ersetzt werden, bei einem Totalschaden das Gebäude ohne Abzüge wieder im ursprünglichen Zustand wiederaufgebaut werden kann, ist Voraussetzung, dass die Versicherungssumme dem aktuellen Wert des Hauses entspricht.

GLEITENDE NEUWERTVERSICHERUNG:

Zentrales Ziel dieser Versicherung ist es, dass Immobilienbesitzer bei einem Totalschaden auch Jahre nach dem Versicherungsabschluss immer den Betrag ersetzt bekommen, der nötig ist, um das Haus wieder komplett neu aufzubauen, Hierzu ist es sinnvoll, bei Abschluss der Versicherung die Herstellungskosten des Hauses genau zu ermitteln. Als beste Methode bietet sich die Berechnung nach Wohnfläche oder umbauten Raum und Ausstattungsmerkmalen an: Auf dem Wertermittlungsbogen (in der Eingabemaske Wohngebäudeversicherung) werden vor Abschluss zur Wertermittlung genaue Angaben erfragt: Bauart des Hauses (Massiv- oder Fertigbauweise, Ziegel- oder Strohdach, Ein- oder Mehrfamilienhaus… Größe des Hauses (Quadratmeter Wohnfläche oder Kubikmeter umbauter Raum) Ausstattung des Hauses ( Hochwertige sanitäre Einrichtung oder Fußbodenheizung) Auf Basis dieser Informationen werden die Herstellungskosten automatisch ermittelt. Es eignet sich aber auch der sog. 1914 er Wert, d.h. es wird anhand des Wertes aus diesem Jahre auf den heutigen Neuwert oder Wert hochgerechnet. Wenn Ihnen dieser bekannt sein sollte, tragen Sie ihn bitte in die Vergleichsmaske ein.

HINWEIS: Werden nach der erstmaligen Summenermittlung Neu-, Um- und Anbauten durchgeführt, müssen diese der Gesellschaft gemeldet werden, damit die Versicherungssumme entsprechend angepasst wird.

Was ist zu tun im Schadensfall?

Im Schadensfall sollten unverzüglich folgende Maßnahmen direkt ergriffen werden: den Schadensort so gut wie möglich absichern (ohne die eigene Gesundheit zu gefährden) den Versicherer so schnell wie möglich informieren bei einem Brand immer die Feuerwehr benachrichtigen Bei Leitungswasserschäden immer den Haupthahn schließen zugefrorene Rohe immer vom Fachmann auftauen lassen alle Schäden dokumentieren, am besten fotografisch. Was muss ich beachten, dass der Versicherungsschutz nicht verloren geht? Versicherungsbedingungen einhalten! Es sind (wie auch bei anderen Sachversicherungen) bestimmte Verhaltensregeln zu beachten, damit der Versicherungsschutz bei der Gebäudeversicherung nicht verlorengeht:

Die Immobilie muss in einem ordnungsgemäßen Zustand sein. An- oder Umbauten sind dem Versicherer unverzüglich anzuzeigen Sonstige Erhöhungen des Risikos, z.B. wenn ein Gewerbebetrieb in das Haus einzieht, sind ebenfalls anzugeben Alle behördlich und gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen müssen beachtet werden Bei leerstehendem oder vorübergehend nicht genutzten Gebäuden müssen alle wasserführenden Anlagen abgesperrt und entleert werden. Wer sich längere Zeit nicht Zuhause aufhält, muss dafür sorgen, dass das Gebäude kontrolliert und beheizt wird.

Was zahlt die Gebäudeversicherung im Schadensfall?

Feuer-, Leitungswasser- und Sturm-/ Hagelversicherung zahlen im Schadensfall: die notwendigen Reparaturkosten am beschädigten Gebäude den aktuellen Neubauwert eines zerstörten Gebäudes. Den Neubauwert erhalten Sie allerdings nur, wenn eine „gleitende Neuwertversicherung“ abgeschlossen wurde, bei der Versicherungsleistungen und Prämien sich automatisch entsprechend der Kostenentwicklung in der Bauindustrie entwickeln (in der Regel steigende Tendenz)

Wonach richtet sich die Höhe des Beitrages?

Die Höhe des Beitrages richtet sich nach folgenden Einflussgrößen:

Bauweise (z.B. ist ein Lehm- Fachwerkhaus teurer als ein Steinhaus, weil das Brandrisiko höher ist) und Nutzungsart (gewerbliche Nutzung ist gegenüber Nutzung zu reinen Wohnzwecken meist teurer) des versicherten Gebäudes

Versicherten Gefahren (Feuer- Leitungswasser, Sturm/Hagel als Einzelpolice oder in Kombination plus evtl. Zusätze)

Versicherungssumme (gleitender Neuwert, fester Neuwert, Zeitwert) Geografische Lage des versicherten Objektes, in Bezug auf die Risiken Leitungswasser und Sturm (teilweise auch bzgl. Elementarrisiken wie Erdbeben). Es existieren unterschiedliche Tarifzonen.

Welche zusätzlichen Einschlüsse sind bei der Gebäudeversicherung sinnvoll?

ZUSÄTZLICHE EINSCHLÜSSE:

ELEMENTARRISIKEN, wie Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Überschwemmung. Schneedruck, Lawinen Bedenkenswert ist dieser Einschluss wirklich nur für Hauseigentümer in den Regionen, die für solche Schäden denkbar sind. Meist wird diese Deckung mit eine Selbstbeteiligung je Schadensfall von 10% angeboten. Voraussetzung dafür, dass diese Versicherung überhaupt erhältlich ist, sind i. d. R. ZEHN schadensfreie Jahre!

ÜBERSPANNUNGSSCHÄDEN: das sind Induktionsschäden, die durch Blitzschlag verursacht werden. Der Einschluss ist fast immer sinnvoll, wenn Sie teure (fest eingebaute) Elektronik im Haus haben. (Heizungssystem, sanitäre Anlagen). Normale Elektrogeräte wie Fernsehapparat, Stereoanlage, Waschmaschine usw. sind in der Regel Bestandteil der Hausratversicherung.

BEWEGUNGS- UND SCHUTZARBEITEN: Das sind Kosten, die entstehen, wenn Gegenstände beiseite geräumt werden müssen, um den Brandherd bei Löscharbeiten zu erreichen.

AUFRÄUMUNGS- UND ABBRUCHKOSTEN: Diese Kosten entstehen nach einem Schaden, und beinhalten auch Dekontaminierung des Schutts. Die beiden letztgenannten Positionen sind nicht zu unterschätzen. Häufig sind Bauschutt oder Rückstände nach einem Brand als teurer Sondermüll zu entsorgen. In der Regel sind diese Kosten mit 5% der Versicherungssumme versichert. Eine Erhöhung auf 10% ist aber ratsam.

Firmeninhaltsversicherung und Geschäftsgebäudeversicherung

Auch eine Firma sollte verständlicherweise eine Geschäftsgebäude- und Geschäftsinhaltsversicherung abgeschlossen haben, um nicht nur für das Gebäude, sondern auch deren Inhalte ausreichend Versicherungsschutz genießen zu können lohnt es sich eine sogenannte Bedarfsanalyse durch einen Fachmann erstellen zu lassen. Anschließend müssen natürlich die Versicherten Gefahren gewählt werden, die anschließend als versichert gelten, hieran sollte nicht gespart werden, nichts ist ärgerlicher, als ein Schaden, der eigentlich als versichert gelten sollte aber dann doch nicht mitversichert ist, da man einige Euros einsparen wollte. Auch die Branche bzw. Betriebsart spielt eine entscheidende Rolle um die Prämie festsetzen zu können. Auch im Internet gibt es die eine oder andere Möglichkeiten Geschäftsinhalts- oder Geschäftsgebäudeversicherungen miteinander zu vergleichen, um nicht an der Leistung sowie den Versicherungssummen einsparen zu müssen, aber trotz gutem Versicherungsschutz nur eine geringere Prämie bezahlen zu müssen.

Kündigungsrecht-Versicherung kündigen

Wie sie in ihrem Haushalt bis zu 1500 Euro im Jahr sparen können.

weitere Versicherung Vergleich Rechner

KFZ-Haftplicht-Kasko, private Krankenversicherung, KrankenzusatzversicherungLebensversicherung-Risikolebensversicherung, private Rentenversicherung,
lohnt sich Riester, Rürup, Hausratversicherung Vergleich, UnfallversicherungEigenheimversicherung, Unfallversicherung, Rechtsschutzversicherung, Motorradversicherung

Motorradversicherung vergleichen

Motorradversicherung vergleichen, ein Versicherungsvergleich für Deutschland

Mit einem Motorrad Versicherungsvergleich eine billige Motorradversicherung finden. Dieser Versicherungsvergleich richtet sich an deutsche Kunden. Das Kennzeichen eines 2 spurigen Fahrzeuges zeigt an, das Versicherungsschutz besteht. Damit ist eine Pflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben.

Motorrad Versicherungsrechner – Motorradversicherung berechnen

Errechnen Sie Ihr persönliches Angebot und sparen Sie so bis zu 50% im Jahr. Die Benutzung des Online-Rechners ist kostenlos. Guter Kontakt und gutes Service ist bei allen online Unternehmen auf höchstem Standard.
Ein kostenloser Online-Rechner mit Sofortprämienergebnis, dadurch
Einsparungen bis zu 50 % möglich!
Auch ist ein online-Abschluss möglich mit diesem Motorrad Versicherungsvergleich.
Mit einem Motorradversicherung Vergleich werden alle Anbieter in Deutschland unter einander verglichen. Und der Anbieter mit der günstigsten Zweirad Versicherung wird im Motorrad Tarifrechner angezeigt. Sie können sich auch auch gleich online versichern lassen. Den Motorrad Versicherungsrechner können Sie kostenlos und anonym verwenden.

Mofa-Versicherung: Wie hoch sind die Kosten?

Mofas und Mopeds benötigen wie richtige Motorräder ein Kennzeichen. Das Kennzeichen zeigt an, wie auch bei einer KFZ-Versicherung, dass ein Versicherungsschutz besteht. Die Haftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben. Allerdings sind bei der Mofa-Versicherung die Kosten nicht so hoch wie bei einem leistungsstärkeren Zweirad oder sogar Auto.

Was übernimmt die Versicherung?

Die Mofa Versicherung ist eine Art Haftpflicht, die für Schäden aufkommt, die durch den Gebrauch des Fahrzeugs entstehen. Die Deckungssumme muss mit dem Versicherer ausgemacht werden. Neben Mofas und Leichtmofas werden auch Mopeds und Roller mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h versichert. Auch Quads oder Krankenfahrstühle sind in der Mofa-Versicherung mitversichert.

Stichtag 1. März:

rechtzeitig an das neue Moped-Kennzeichen 2017 denken!

Für Mofa- und Rollerfahrer beginnt ab 1. März 2017 das neue Verkehrsjahr und damit auch eine neue Moped-Saison. Ab diesem Tag sind die bisherigen, grünen Nummernschilder ungültig. Mofas, Mopeds und Roller dürfen dann nur noch mit dem neuen, schwarzen Kennzeichen auf die Straße. Darauf weisen die VGH Versicherungen hin, die die neuen Nummernschilder ab 1. Februar verkaufen.

Versicherungsbeitrag

Der Betrag wird einmalig pro Jahr bezahlt. Neben dem Kennzeichen erhält der Versicherte auch einen Versicherungsschein. Diesen muss er zusammen mit seinem Mofa Papieren bei Fahrten mit dem Mofa bei sich tragen. Die Kosten für die Mofa-Versicherung richten sich danach, ab wann der Versicherungsschutz beantragt wird. Während die Versicherung am 1. März den höchsten Stand hat, wird sie von Monat zu Monat günstiger. Das ist vor allem dann praktisch, wenn erst in den Sommermonaten mit den Ausflügen auf dem Zweirad begonnen werden soll. Kosten für die Mofa-Versicherung auch von Zusatzversicherungen abhängig.

Die Kosten für die Mofa-Versicherung

richten sich auch danach, ob eine Teilkasko-Versicherung gewünscht wird. Hierbei unterscheiden sich die Tarife noch nach der Höhe der Selbstbeteiligung. Der Versicherungsschutz für ein ganzes Jahr ab 1. März kostet zwischen 60 und 70 Euro ohne Teilkasko. Eine Teilkasko mit 50 Euro Selbstbeteiligung würde 141 Euro kosten. Wer sich erst ab Juli für die Mofa-Versicherung entscheidet, zahlt 40 bis 50 Euro, in der Teilkasko-Versicherung mit 150 Euro Selbstbeteiligung wären es dagegen 70 bis 80 Euro.

Die richtige Versicherung für einen Roller

Vor allem Jugendliche ab 16 Jahren freuen sich über die Anschaffung eines Mofas oder Mopeds und sind damit deutlich mobiler. Mit dem Einstieg in den Straßenverkehr darf jedoch auch eine passende Versicherung für das Mofa, Moped oder den Roller nicht fehlen. Nur so sind die jungen Fahrer vor den finanziellen Folgen eines Unfalls effektiv geschützt.

Welche Fahrzeuge genau ein Versicherungskennzeichen führen müssen, schreibt §27 der FZV vor:
Roller, Leichtmofas, Mopeds, Mofas und Kleinkrafträder bis zu 60 km/h.
Dreirädrige Kleinkrafträder bis zu 45 km/h.
Leichtkraftfahrzeuge mit vier Rädern bis zu 45 km/h.
Das Versicherungsjahr für alle Roller beginnt grundsätzlich am 01. März. Im darauffolgenden Jahr brauchen alle Inhaber spätestens nach dem 28.02. beziehungsweise dem 29.02. ein neues Kennzeichen. Unterschieden werden die Kennzeichen jährlich nach anderen Farben, da sie grundsätzlich nur ein Jahr gültig sind und danach gewechselt werden müssen. Verschiedene Versicherungsgesellschaften bieten eine passende Versicherung für einen Roller an. Man ist bereits an dem Tag versichert, an dem der jeweilige Vertrag abgeschlossen wurde. Die Beiträge können dann jährlich oder monatlich gezahlt werden. Leichtkraftroller mit bis zu 80 km/h können kein einfaches Moped-Kennzeichen führen, sondern müssen extra abgesichert werden. Hier lohnt sich ein Vergleich der jeweiligen Versicherungsgesellschaften.

Teilkaskoversicherung beim Roller

Während die Haftpflichtversicherung von jedem Inhaber geführt werden muss, liegt die Teilkaskoversicherung im privaten Ermessen. Sie sichert den Roller zusätzlich vor äußeren Einflüssen ab, beispielsweise bei Blitzschlag, Diebstahl, Kurzschluss oder Marderbiss. Hier kommt es auf die individuellen Vorstellungen des Fahrers an. Da sich Roller schneller entwenden lassen, als beispielsweise ein PKW, legen viele Besitzer Wert auf eine Versicherung gegen Diebstahl. Vor Abschluss einer neuen Versicherung sind die Versicherungsleistungen genau zu prüfen. Sie können zwischen den Gesellschaften stark variieren.

Motorrad Versicherungsrechner

Bis zu 70 Prozent an Prämien sparen mit Motorradversicherung vergleichen:

Vergleichen Sie auf unseren Seiten Ihre Versicherungsprämien mit unseren Angeboten und Sie werden staunen wie viel billiger Sie zu einer güntigen Motorrad Versicherung kommen.. Wir können ihnen diese Preise anbieten, da unsere Tarifrechner immer den günstigsten Versicherungsanbieter findt. Wir helfen ihnen bei der Suche nach dem günstigsten Versicherungstarif und den günstigsten Anbieter für ihre Motorradversicherung zu finden.

Ein Handschlag mit ihren neuen Versicherungspartnern bringt ihnen bares Geld beim Versicherungen abschließen. Und sie müssen nur ein paar Minuten investieren um zu ihrer neuen und ein um vieles billigeren Motorrad-Versicherung zu kommen. Nutzen sie die Chance eines online Versicherungsvergleich.

Kündigungsrecht-Versicherung kündigen

Wie sie in ihrem Haushalt bis zu 1500 Euro im Jahr sparen können.

weitere Versicherung Vergleich Rechner

KFZ-Haftplicht-Kasko, private Krankenversicherung, KrankenzusatzversicherungLebensversicherung-Risikolebensversicherung, private Rentenversicherung,
lohnt sich Riester, Rürup, Hausratversicherung Vergleich, UnfallversicherungEigenheimversicherung, Unfallversicherung, Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung vergleichen

Rechtsschutzversicherung vergleichen Deutschland

Versicherungsvergleich und Angebote für Rechtsschutz Versicherungen in Deutschland, finden Sie eine Rechtsschutzversicherung günstig mit einem Rechtsschutz Vergleich. Dieser Rechtsschutz Preisvergleich richtet sich an deutsche Kunden. Der große Ratgeber für Rechtsschutzversicherung für den Beruf, damit Sie Ihr Arbeitsrecht besser durchsetzen.

Der Vorteil eines online Rechtsschutz Vergleich, die beste Rechtsschutzversicherung zu finden

Wo immer Sie sich bewegen, egal ob im Berusleben, im Straßenverkehr oder in der Nachbarschaft, überall kann es zu einem Streit kommen. Und schnell steht man vor Gericht. Das bringt nicht nur vermehrten Zeitaufwand, sondern was noch schlimmer ist, es kann auch schnell teuer werden. Es werden dann erhebliche Kosten auf Sie zukommen, wie  Denn neben dem Honorar für den eigenen Anwalt können diverse weitere Kosten anfallen, beispielsweise für die Verhandlung selbst sowie für eventuell benötigte Sachverständige, Gutachter und Zeugeneinvernahmen.
Wer aber eine leistungsstarke Rechtsschutzversicherung hat, hat nicht nur in juristischer, sondern auch in finanzieller Hinsicht keine Bedenken mehr. Denn die Rechtsschutzversicherung übernimmt für Sie die Kosten eines Rechtsstreits und Sie haben keine finanzielle Sorgen bei einer Klage.

Die beste Rechtsschutzversicherung bringt Ihnen mit einem Versicherungsvergleich Rechtsschutz bis zu 400 Euro Ersparnis.

Die beste Rechtsschutz Versicherung mit einem Rechtsschutz Preisvergleich finden. Kostenlos Rechtsschutzversicherung vergleichen:

Rechtsschutzversicherung für den Beruf: Arbeitsrecht besser durchsetzen

Die spezielle Rechtsschutzversicherung für den Beruf soll dabei helfen, das Arbeitsrecht im Job besser durchzusetzen. Sie ist vor allem dann sinnvoll, wenn es zu Auseinandersetzungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer kommt. Nicht selten landen diese Streitigkeiten vor dem Gericht – für den Arbeitnehmer kann der Prozess sehr teuer werden, es sei denn, er sichert sich durch eine Rechtsschutzversicherung ab.

Welche Fälle übernimmt die Rechtsschutzversicherung für das Arbeitsrecht?

Die Rechtsschutzversicherung für den Teilbereich Arbeitsrecht kann in vielen Fällen genutzt werden. Beispielsweise bei:

  • falsch ausgestellten Arbeitszeugnissen
  • Zahlungsausfällen
  • Kündigungen
  • Kürzungen des Urlaubsgeldes
  • Mobbing
  • fehlerhafter Tarifeinstufung bei der Besoldung

Bevor es aber zu einem Prozess kommt, prüft die Versicherung, ob es eine Aussicht auf Erfolg vor dem Arbeitsgericht gibt.

Deckungssumme spielt eine wichtige Rolle

Ob der Fall tatsächlich vor dem Gericht verhandelt wird, hängt auch von der Deckungssumme ab. Sie wird individuell vor der Vertragsunterzeichnung vereinbart. Normalerweise liegt sie bei 250.000 Euro. Mit dieser Summe sollen nicht nur die Kosten für den Rechtsanwalt, sondern auch möglicherweise eingesetzte Sachverständige bezahlt werden. Eine gute Versicherungsgesellschaft erkennt man daran, dass sie eine Deckungssumme in unbegrenzter Höhe anbietet.

Verschiedene Varianten des Berufs-Rechtsschutzes

Der Berufs-Rechtsschutz wird auch für Selbstständige und nicht nur für Arbeitnehmer angeboten. Hier werden die Rechte und Interessen des Selbstständigen als Arbeitgeber berücksichtigt. Neben einer Grundabsicherung werden auch Premium-Dienstleistungen mit Zusatzleistungen angeboten. Dazu gehört beispielsweise die Beitragsfreistellung der Arbeitnehmer, wenn sie arbeitslos oder berufsunfähig werden.

Rechtsschutzversicherung vergleichen

Mit einem Rechtsschutz Vergleich finden Sie ganz einfach die für Sie passende Rechtsschutzversicherung. Egal ob Kfz-Rechtsschutz oder gleich ein Rundum-Privatrechtsschutz, mit einem Online Vergleichsrechner Rechtsschutz finden Sie mit wenigen Klicks günstige Angebote aller Anbieter in Deutschland.

Kündigungsrecht-Versicherung kündigen

Wie sie in ihrem Haushalt bis zu 1500 Euro im Jahr sparen können.

weitere Versicherung Vergleich Rechner

KFZ-Haftplicht-Kasko, private Krankenversicherung, KrankenzusatzversicherungLebensversicherung-Risikolebensversicherung, private Rentenversicherung,
lohnt sich Riester, Rürup, Hausratversicherung Vergleich, UnfallversicherungEigenheimversicherung, Motorrad Versicherungsvergleich, Unfallversicherung

Unfallversicherung vergleichen

Unfallversicherung vergleichen

Eine private Unfallversicherung ist durchaus sinnvoll. Bei bleibender Invalidität wird eine Kapitalleistung erbracht und auch die Unfallkosten werden bis zu einem vereinbarten Betrag (z.B. Berge- und Rücktransport, Ambulanzjet, Pflege- und Heilkosten) abgedeckt.

private Unfallversicherung Ratgeber

Die private Unfallversicherung deckt die Risiken ab, die Ihnen zu Hause oder in der Freizeit passieren können. Unfälle auf dem Weg zur Arbeit, am Arbeitsplatz oder auf dem Heimweg werden ja für jeden Arbeitnehmer von der gesetzlichen Unfallversicherung übernommen. Aber Unfälle, die zu Hause oder in der Freizeit passieren, hingegen nicht. Hier tritt die private Unfallversicherung in Kraft, mit der Sie zumindest die Folgen eines Unfalls finanziell absichern können.
Die meisten Unfälle geschehen in der Freizeit oder zu Hause. Nur ungefähr 30 Prozent der Unfälle geschehen am Arbeitsplatz. Also sind sie ohne Unfallversicherung nur in 30% aller Unfälle versichert.<

Die beste Unfallversicherung mit einem Unfallversicherung Vergleich finden.

Vergleichen Sie Tarife um den bestmöglichen Versicherungsschutz zu bekommen.

Einfach und schnell online abschließen:

Einmal im Leben…

Neben plötzlich auftretender Krankheit gehört ein Unfall zu den größten Risiken des täglichen Lebens. Sind es oft nur kleine Unfälle im Haus, im Beruf oder im Urlaub, die sich mit einem Pflaster oder Verband behandeln lassen, so können Unfälle auch existenzielle Folgen haben.

Dabei steht nicht nur eine mögliche dauerhafte Schädigung im Fokus der Überlegung sondern auch der Verlust der Arbeitsfähigkeit und des Arbeitsplatzes. Dabei kann bereits ein geringer Invaliditätsgrad eine Berufsunfähigkeit nach sich ziehen. Wer heute auf staatliche Hilfe angewiesen ist, lebt – wenn er nicht vorgesorgt hat – schnell am Rande des Existenzminimums.

Eine private Unfallvorsorge ist daher für jeden, insbesondere aber für Selbstständige und Freiberufler sinnvoll.

Die Vorteile einer Unfallversicherung u.a.:

  • Unfallschutz privat und im Beruf
  • Einmalige Kapitalleistung im Invaliditätsfall ab 1 % Invalidität
  • Unfall-Rente zur langfristigen Sicherung des Lebensstandards
  • Unfall-Hinterbliebenenrente zur langfristigen Absicherung des Lebensunterhalts von Hinterbliebenen
  • Einmalige Kapitalzahlung an die Hinterbliebenen bei Unfalltod
  • Krankenhaustagegeld und Genesungsgeld bei Unfall • Tagegeld bei unfallbedingter länger andauernder Arbeitsunfähigkeit
  • Weltweite Geltung

Je nach Region kann eine eine Unfallversicherung für Einzelpersonen oder auch als Familienversicherung abgeschlossen werden. Wer bei einem umfassenden Unfallschutz auch Kapitalbildung bevorzugt, kann sich z.B. für eine Unfallversicherung mit Prämienrückgewähr entscheiden.

Der Weg nach Hause von der Arbeit oder gar der Schulweg können sehr heikel verlaufen. Nicht selten kommt es vor, dass bereits am frühen Morgen Unfälle geschehen, die nicht sonderlich vorteilhaft verlaufen sind. Die besonderen Schwierigkeiten, wenn ein Unfall passiert, ist jedoch nicht die Verletzung an sich. Nämlich das Vorhandensein von Versicherungen.

Eine Versicherung kann in der Regel sehr umfangreiche Leistungen erbringen, wenn ein Unfall verursacht wurde. Unfälle können auf der ganzen Linie von einer Unfallversicherung übernommen werden.

Ratgeber um bei Unfällen nicht einen finanziellen Schutz zu verlieren:

Geld sparenKinder, die unter anderem zur Schule gehen oder sich auf dem Heimweg befinden, sind natürlich auch versichert. Es muss darauf geachtet werden, dass die unterschiedlichen Situationen im Leben ausreichenden Versicherungsschutz haben, um zuletzt nicht mit den hohen Kosten der Unfälle dastehen zu müssen. Unfälle können schließlich nicht nur mit dem Auto geschehen, sondern auch durch Fußgänger, Radfahrer und andere Verkehrsmittel verursacht werden. Dementsprechend muss jede Person im Straßenverkehr versichert sein. Kinder werden in den meisten Fällen über ihre Eltern versichert. Das bedeutet, dass sie keine weitere Zusatzversicherung benötigen. Eine Unfallversicherung muss dennoch für Erwachsene ausgewählt werden. Diese umfasst in der Regel alle Maßnahmen, die mit dem Unfall zu tun haben. Natürlich wird von der Unfallversicherung vorerst geprüft, wer der Unfallverursacher gewesen ist. Hier wird eine enge Zusammenarbeit mit der Polizei notwendig sein, die zuerst am Unfallort ankommt. Natürlich werden Berichte von der Polizei weitergeleitet, um somit die Unfallversicherung zu benachrichtigen.

Kontrolle der Leistungen

Darüber hinaus werden die Kunden der Unfallversicherung erwähnen müssen, welche Leistungen sie beim Abschluss der Versicherung in Anspruch genommen haben beziehungsweise für welche sie monatliche Beträge zahlen. Es könnte nämlich vorkommen, dass einige Leistungen nicht übernommen werden. Wenn unter anderem selbst der Unfallverursacher zur gleichen Zeit der versicherte Kunde bei der Unfallversicherung ist, muss dieser häufig damit rechnen, dass ein Unfall ebenso Folgeschäden haben kann. Wurde eine Person beim Unfall so stark verletzt, dass sie ihren Beruf nicht mehr ausüben kann, wird es unter anderem notwendig werden, dass eine monatliche Rente an das Opfer gezahlt wird. Diese Leistung würde sich unter anderem auch in der Unfallversicherung wiederfinden.

Die Kontrolle der zu erhaltenen Leistungen

ist dementsprechend sehr wichtig und dürfen nicht zu sehr unterschätzt werden. Deshalb schon ist ein Vergleich sehr wichtig um herauszufinden welcher Versicherer welche Leistungen erbringt. Unfälle müssen besonders im Straßenverkehr zusätzlich die Verkehrsmittel einschließen, um diese zu schützen. Jedoch wird hier die Kfz-Versicherung eingreifen und kontrollieren, wer der Schuldige an dem Unfall gewesen ist. Eine Unfallversicherung wird somit nicht nur alleine tätig werden, sondern auch weitere Versicherungen, sofern Sachschäden verursacht worden sind. Gerne kann sich im Internet über die unterschiedlichen Versicherungen informiert werden. Hier finden sich nämlich nicht nur die unterschiedlichen Kostenübersichten, sondern auch die Art und Weise, wie die Unfallversicherung eigentlich bei einem verursachten Unfall handelt.

Details

Die unterschiedlichen Details im Bereich der Unfallregelung müssen dauerhaft von den Kunden verstanden werden, um somit sicherstellen zu können, dass keine Schwierigkeiten vorhanden sind, die bei einem Unfall belastend wirken können. Ledig das Vorhandensein einer Versicherung ist ausschlaggebend und muss dauerhaft beachtet werden, um keine weiteren Probleme aufzufinden.

private Unfallversicherung vergleichen

Vergleichen sie auf unseren Seiten ihre Versicherungsprämien mit unseren Angeboten und sie werden staunen wie viel sie ausgeben. Wir können ihnen diese Preise anbieten, da unsere Tarifrechner immer den günstigsten Versicherungsanbieter finden. Wir helfen ihnen bei der Suche nach dem günstigsten Versicherungstarif und den günstigsten Anbieter für ihre Unfallversicherung zu finden.
Eine private Unfallversicherung ist durchaus sinnvoll. Bei bleibender Invalidität wird eine Kapitalleistung erbracht und auch die Unfallkosten werden bis zu einem vereinbarten Betrag (z.B. Berge- und Rücktransport, Ambulanzjet, Pflege- und Heilkosten) abgedeckt. Endet ein Unfall tödlich, wird den Angehörigen die Versicherungssumme ausbezahlt.
Die gesetzliche Unfallversicherung leistet nur dann, wenn sich der Unfall am oder vom Weg zum Arbeitsplatz, zur Schule oder Kindergarten ereignet. Finden Sie im Unfallversicherung Vegleich eine Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen. Diese ist aber in den meisten Fällen etwas teurer.

Kündigungsrecht-Versicherung kündigen

Wie sie in ihrem Haushalt bis zu 1500 Euro im Jahr sparen können.

weitere Versicherung Vergleich Rechner

KFZ-Haftplicht-Kasko, private Krankenversicherung, Krankenzusatzversicherung,Lebensversicherung-Risikolebensversicherung, private Rentenversicherung,
lohnt sich Riester, Rürup, Hausratversicherung Vergleich, Unfallversicherung,Rechtschutz, Eigenheimversicherung, Motorrad Versicherungsvergleich

Hausratversicherung vergleichen

der beste Ratgeber für Hausratversicherung vergleichen

Die Hausratsversicherung ist eine Sachversicherung, die einspringt, wenn Besitztümer, die sich in einem Haus oder Wohnung befinden, zu Schaden kommen. Zu diesem Hausrat zählen die Einrichtungsgegenstände und die Gebrauchsgegenstände.

Die Hausratversicherung berechnen und Beitrag sparen! Unbedingt eine gute Hausratversicherung abschließen! Die Hausratversicherung kommt für Schäden auf, die durch Brand, Blitzschlag, Explosion, Anprall oder Absturz eines Luftfahrzeuges, Einbruchsdiebstahl, Raub oder auch der Versuch einer solchen Handlung, Vandalismus nach einem Einbruch und durch Leitungswasser entstehen. In die Hausratversicherungen eingeschlossen sind Schäden an allen sich im Haushalt befindlichen Gegenständen.

Hausrat Versicherungen Vergleich


Das bietet Ihnen der Vergleichsservice:
Einen ausführlichen Leistungsvergleich für Tarife mit geprüfter Qualität und hochwertigem Schutz.
Der hochwertige Schutz erstellt sich über Erstattung des Wiederbeschaffungswertes, Schutz vor Feuer, Einbruch, Sturm und mehr.

Hausratversicherung vergleichen

Banner 300x250
Mit einem Hausratversicherung Vergleich werden Sie sicher eine günstige Hausratversicherung finden.
Hier ein kleines Beispiel das der Versicherungsrechner gefunden hat:
Das beste Angebot für ein Zweifamilienhaus
.) Versicherungssumme von 250.000 Euro
.) Selbstbeteiligung keine
.) Überspannungsschäden 100%
um nur 137,99 Euro im Jahr
Wenn Sie mehr bezahlen sind Sie selber Schuld, da Sie sicher noch keinen Versicherungsvergleich probiert haben.

Die Hausrat Versicherung berechnen, Beitrag sparen und den Testsieger finden!
Unbedingt eine gute Hausratversicherung abschließen!
Ob kleine Wohnung oder großes Haus, jeder sollte für sein Hab und Gut eine passende Hausratversicherung abschließen. Wird der eigene Besitz beschädigt oder sogar komplett zerstört, tritt die Hausratversicherung in Leistung und schützt so vor einem finanziellen Ruin. Versichert sind Schäden, die durch Feuer, Leitungswasser, Sturm oder Hagel sowie Einbruchdiebstahl oder Vandalismus entstehen können.

Verbundene Hausratversicherung bietet optimalen Schutz!

Die Hausratversicherung gehört zu den verbundenen Sachversicherungen. Das bedeutet, die einzelnen Versicherungsbereiche der Hausratversicherung können nur zusammen abgeschlossen und ebenso zusammen gekündigt werden. Hier besteht die Hausratversicherung aus den Bereichen:

Versicherungsvergleich
Feuerversicherung
Leitungswasserversicherung
Sturm- und Hagelversicherung
Diebstahlversicherung
Vandalismus-Versicherung

Wird Ihre Immobilie, Ihre Wohnung, Garage oder Ihr Nebengebäude durch eine der genannten Ursachen beschädigt, übernimmt die Hausratversicherung in der Regel die Kosten für die Neubeschaffung Ihres Besitzes. Innerhalb der einzelnen Leistungsbereiche sind folgende Risiken abgesichert:

Feuerversicherung

Im Rahmen der Feuerversicherung sind die Risiken Brand, Blitzschlag, Explosion und Implosion sowie Anprall oder Absturz eines Luftfahrzeuges versichert.

Hier kommt es für den Versicherungsschutz jedoch genau auf die Definition der einzelnen Risiken an. So ist beispielsweise ein Brand ein Feuer, „das ohne einen bestimmungsmäßigen Herd entstanden ist oder ihn verlassen hat und das sich aus eigener Kraft ausbreiten kann“. Über das versicherte Risiko Blitzschlag sind Schäden versichert, die nach dem unmittelbaren Auftreffen eines Blitzes auf Gegenstände entstehen können. Hier ist es beispielsweise wichtig, dass Sie beim Abschluss Ihrer Hausratversicherung darauf achten, dass auch Kurzschluss- und Überspannungsschäden an elektrischen Gegenständen mitversichert sind, auch dann, wenn der Blitz nicht unmittelbar auf die versicherte Sache aufgetroffen ist, sondern etwa im Nachbarhaus einschlägt. Gelangt durch ein Erdkabel der Blitzschlag in Ihr Gebäude, kann die Überspannung elektrische Gegenstände massiv beschädigen.

Eine Explosion liegt dann vor, wenn durch „eine plötzliche Kraftäußerung durch Ausdehnung von Gasen oder Dämpfen“ ein Gegenstand entzweigerissen wird.

Von einer Implosion spricht man, wenn es sich um „die plötzliche Zerstörung eines Hohlkörpers durch äußeren Überdruck infolge eines inneren Unterdruckes handelt“. Das versicherte Risiko Anprall oder Absturz eines Luftfahrzeuges ist in den Musterbedingungen der Hausratversicherung nicht näher definiert. Als Luftfahrzeuge gelten jedoch nur Fahrzeuge, die im Luftverkehrsgesetz aufgeführt werden.

Leitungswasserversicherung

Über die Leitungswasserversicherung sind Schäden durch Leitungswasser sowie Frost-und sonstige Bruchschäden an Abwasserrohren versichert. Nicht zu verwechseln mit Schäden, die durch Regen oder Überschwemmung zustande kommen können.

Diese sind nicht über die Hausratversicherung abgesichert. Hier würden Sie eine zusätzliche Elementarschadenversicherung benötigen. Ein Leitungswasserschaden liegt vor, wenn das Wasser aus einer bestimmten Quelle bestimmungswidrig Austritt. Für die Frost- und sonstigen Bruchschäden liegen in den Musterbedingungen ebenfalls keinen genaueren Definitionen vor.

Sturm- und Hagelversicherung

Hier ist es für den Versicherungsschutz wichtig, zu wissen, wann überhaupt ein Sturm vorliegt. So sind über die Sturm- und Hagelversicherung nur Schäden durch Sturm versichert, wenn „eine wetterbedingte Luftbewegung von mindestens Windstärke 8 (Windgeschwindigkeit mind. 63 km/Stunde)“ vorliegt.

Eine genaue Definition für Schäden durch Hagel werden in den Musterbedingungen nicht genannt. Allerdings ist „die Gefahr Hagel unabhängig vom Ausmaß, etwa der Korngröße, ohne Einschränkung versichert.“

Diebstahlversicherung

Diebstahl ist nicht gleich Diebstahl. Über die Hausratversicherung ist Einbruchdiebstahl und Raub versichert. Zu einem Einbruchdiebstahl kommt es, sobald eine fremde Person mithilfe von falschen Schlüsseln oder Werkzeugen in einen Raum des versicherten Gebäudes einsteigt, eindringt oder einbricht.

Hier zählen normalerweise auch Balkone, Terrassen oder die Loggia zu den versicherten Räumen. Ein Raub kennzeichnet sich hingegen dadurch, dass durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung der Widerstand gegen die Wegnahme der versicherten Sache ausgeschaltet wird. Hier gilt der Versicherungsschutz über die Hausratversicherung auch dann, wenn „die Wegnahme von versicherten Sachen erfolgt, während der Versicherungsnehmer unverschuldeterweise nicht zum Widerstand in der Lage ist, etwa durch einen Herzinfarkt oder eine Ohnmacht.“

Vandalismus Versicherung

Zu Schäden durch Vandalismus kann es kommen, wenn eine Person „in den Versicherungsort eindringt und versicherte Sachen vorsätzlich zerstört oder beschädigt.“
Die Hausratversicherung reguliert die Schäden in den genannten Bereichen. Dazu gehört jedoch nicht nur die Neubeschaffung Ihres Hausrates, sondern ebenso die Kostenübernahme für Aufräumarbeiten, Transport, Bewachung etc. So gehört zu einer guten Hausratversicherung die Kostenübernahme im Schadensfall für folgende Leistungen:

Aufräumkosten

Die Kostenübernahme für das Aufräumen von versicherten Sachen sowie für deren Abtransport und die Entsorgung.

Bewegungs- und Schutzkosten

Hierzu zählen Kosten, die entstehen können, sobald Gegenstände zur „Wiederbeschaffung und Wiederherstellung von versicherten Sachen bewegt werden müssen.“

Transport- und Lagerkosten

Sollte nach einem Schaden Ihre Wohnung nicht mehr nutzbar sein bzw. können dort keine Gegenstände mehr gelagert werden, entstehen Kosten für den Transport und die Lagerung des restlichen versicherten Hausrats.

Schlossänderungskosten

Wurden beispielsweise die Schlüssel der Eingangstüre oder von Wertschutzschränken bei einem Versicherungsfall entwendet, können Kosten für eine Schlossänderung aufkommen.

Bewachungskosten

Wird Ihre Immobilie so massiv beschädigt, dass diese unbewohnbar ist und keine Schließvorrichtungen oder sonstige Sicherheitsvorkehrungen mehr vorhanden sind, entstehen Kosten für die Bewachung des Gebäudes.
Reparaturkosten für Gebäudeschäden
Gebäudeschäden liegen zumeist dann vor, wenn der versicherte Ort durch Raub, Einbruchsdiebstahl oder Vandalismus beschädigt wurde. Hier gilt die Kostenübernahme der Hausratversicherung auch dann, wenn bereits durch den Versuch eines Einbruchs oder Vandalismus Schäden am Gebäude bzw. innerhalb der Wohnung verursacht wurden.

Ganz wichtig: Wird das Gebäude an sich beschädigt, ist die Wohngebäudeversicherung zuständig und nicht die Hausratversicherung. Im Zweifelsfall sollten Sie bei Ihrem Versicherer nachfragen, wer für die Schadensregulierung zuständig ist.

Reparaturkosten für Nässeschäden

Der Klassiker für diese Schäden ist ein Rohrbruch innerhalb der Wohnung. Werden durch das austretende Leitungswasser Bodenbeläge, Tapeten oder Einrichtungsgegenstände beschädigt, übernimmt die Hausratversicherung die Kosten.

Kosten für provisorische Maßnahmen

Nicht immer kann zum Schutz versicherter Sachen sofort die richtige Maßnahme ergriffen werden. Muss zuvor eine provisorische Lösung herhalten, übernimmt die Hausratversicherung die Kosten.
Neben diesen genannten Kosten, übernehmen die verschiedenen Versicherungsgesellschaften unter Umständen noch weitere finanzielle Aufwendungen. So kann es beispielsweise sein, dass die Hausratversicherung auch Rückreisekosten, etwa bei einem erheblichen Schadensfall übernimmt oder die Kosten für eine Hotelübernachtung, insofern der versicherte Ort nicht mehr bewohnbar ist. Am besten informieren Sie sich über den jeweiligen Leistungsumfang der Hausratversicherung durch einen unabhängigen Versicherungsvergleich online. Durch den Versicherungsvergleich lassen sich kinderleicht die verschiedenen Tarife der unterschiedlichen Versicherungsgesellschaften miteinander vergleichen und so die beste Hausratversicherung zum günstigsten Preis ermitteln.

Versicherungsschutz individuell zusammenstellen!
Banner 300x250

Je nach Bedarf sollten Sie Ihre Hausratversicherung auswählen. So ist es beispielsweise nicht automatisch der Fall, dass etwa ein Fahrraddiebstahl mitversichert ist. Besitzen Sie jedoch ein sehr kostspieliges Fahrrad und möchten Sie dieses in jedem Fall über Ihre Hausratversicherung absichern, sollten Sie sich genau über die jeweiligen Leistungsbereiche der verschiedenen Hausratversicherungen informieren. Ganz ähnlich sieht das bei teuren Gartenmöbeln aus. Zwar besteht in der Regel der Versicherungsschutz auch für Gartenmöbel, Gartengeräte etc. die sich auf der Terrasse des versicherten Ortes befinden, allerdings gelten bei einigen Versicherungsunternehmen gewisse Bedingungen für den Versicherungsschutz. So müssen beispielsweise oftmals hochpreisige Möbel über Nacht fachgerecht gesichert werden, um im Ernstfall den Versicherungsschutz über die Hausratversicherung zu erhalten. Informieren Sie sich genau über den Leistungsumfang und die Leistungsausschlüsse der jeweiligen Hausrat Versicherungen. Im folgenden finden Sie eine Liste der häufigsten Leistungsausschlüsse bzw. Risiken für die oftmals kein Versicherungsschutz über die Hausratversicherung besteht.

Auf die Leistungsausschlüsse der Hausrat Versicherungen achten!

Überspannungsschaden durch Blitz

Hier sei gesagt, dass viele Versicherungsunternehmen mittlerweile auf diesen Leistungsausschluss verzichten. Besteht jedoch kein Versicherungsschutz für Überspannungsschäden, werden die Kosten für beschädigte elektrische Gegenständen nicht übernommen, wenn beispielsweise auf dem Nachbarsgrundstück ein Blitz einschlägt und über ein Erdkabel die Spannung in Ihr Gebäude gelangt und Gegenstände beschädigt. Versichert ist der Überspannungsschaden über die Hausratversicherung jedoch auf jeden Fall dann, wenn ein Blitz unmittelbar in das versicherte Gebäude einschlägt.

Sengschäden

Auch in diesem Bereich verzichten viele Versicherungsunternehmen mittlerweile auf Leistungsausschlüsse. Ein Sengschaden liegt vor, wenn bei einem Verbrennungsvorgang dieser sich nicht selbstständig weiter ausbreiten kann. Das klassische Beispiel: Beim Abbrennen einer Wunderkerze gelangen Funken auf den Teppich und es entsteht ein Brandloch. Sollte der Sengschaden sich jedoch infolge eines versicherten Brandes ereignen, ist er in jedem Fall versichert. Ein Beispiel: Der Blitz schlägt in Ihr Gebäude ein, es kommt zum Kurzschluss bei einem elektrischen Gerät, dieses geht in Flammen auf und die herabfallenden Funken verursachen ein Brandloch auf dem Teppichboden.

Einfacher Diebstahl

Wie bereits erwähnt, ist Diebstahl nicht gleich Diebstahl. Damit der Diebstahl über die Hausratversicherung abgesichert ist, müssen die weiter oben im Text genannten Bedingungen erfüllt sein. Kommt es zu einem sogenannten einfachen Diebstahl, besteht zumeist kein Versicherungsschutz über die Hausratversicherung. Ein einfacher Diebstahl liegt immer dann vor, wenn ein Täter nicht in ein Gebäude eindringt oder ein Behältnis gewaltsam öffnet. Ein Beispiel: Sie nehmen einen großen Hausputz vor und stellen zeitweise Einrichtungsgegenstände vor die Haustüre. Werden diese nun in einem unbeobachteten Moment entwendet, besteht kein Versicherungsschutz. Hier kann es beispielsweise bei einigen Versicherungsunternehmen auch sein, dass keine Versicherungsschutz besteht, wenn Ihr Auto auf offener Straße aufgebrochen und Gegenstände entwendet werden.

Oftmals gilt hier alternativ ein eingeschränkter Versicherungsschutz, insofern das Fahrzeug abgeschlossen wird oder sich in einer versicherten Garage befindet.

 

Zudem liegt zumeist kein Einbruchdiebstahl und damit auch kein Versicherungsschutz vor, sobald ein Zugabteil oder eine Schiffskabine aufgebrochen werden. Befinden Sie sich jedoch beispielsweise während eines stationären Aufenthaltes im Krankenhaus und werden dort persönliche Gegenstände (keine Wertsachen) von Ihnen entwendet, sind diese normalerweise über die Hausratversicherung abgesichert.

Trickdiebstahl

Ebenfalls in das komplizierte Leistungsfeld des Diebstahls fällt der Trickdiebstahl. Dieser ist in der Regel nicht über die Hausratversicherung versichert. Bei einem Trickdiebstahl nutzt der Täter zumeist den Überraschungsmoment, sodass Sie nicht mehr in der Lage sind zu reagieren. „Hierzu zählt beispielsweise das Anschleichen und Wegreißen einer Handtasche vom Arm.“ Hinzu kommt, dass im Gegensatz zum Raub bei einem Trickdiebstahl in erster Linie keine Gewalt angewendet wird.

Hausrat von Untermietern

Vermieten Sie Bereiche oder Zimmer Ihrer Immobilie, muss der Mieter eine eigene Hausratversicherung abschließen. Er ist nicht über Ihre Hausratversicherung versichert.

Schäden am Gebäude

Wird durch eine versicherte Gefahr nicht nur Ihr Hausrat, sondern ebenso das Gebäude an sich beschädigt, ist für die Kostenübernahme letzterer die Wohngebäudeversicherung zuständig. Hierzu zählen auch Schäden an fest mit der Immobilie verbundenen Gegenständen, wie verklebte Böden oder eine extra angepasste Einbauküche.

Eindringen von Hagel, Schnee, Regen oder Schmutz durch nicht geschlossene Fenster und Türen.
Über die Hausratversicherung ist natürlich die Gefahr Sturm und Hagel versichert. Das bezieht sich aber nur darauf, wenn Sturm oder Hagel auch die Ursache für den Schaden an Ihrem Hausrat sind. Sollten Sturm oder Hagel bzw. Wasser und Schmutz in das versicherte Gebäude gelangen, da diese die entsprechende Öffnung verursacht haben, besteht Versicherungsschutz über die Hausratversicherung. Haben Sie jedoch vergessen ein Fenster oder eine Tür zu schließen und kann daher Wasser oder Hagel in das Gebäude gelangen, besteht in der Regel kein Versicherungsschutz über die Hausratversicherung.

In diesem Zusammenhang sei auch die Deckungserweiterung über eine Elementarschadenversicherung erwähnt. Diese kann sowohl zur Hausratversicherung als auch zur Wohngebäudeversicherung zusätzlich abgeschlossen werden und bietet den Versicherungsschutz für die Risiken Überschwemmung, Hochwasser, Starkregen, Erdfall, Erdrutsch, Erdbeben, Schneedruck und Lawinen.

Je nachdem, wie hoch die Wahrscheinlichkeit an Ihrem Wohnort ist, dass diese Naturgewalten Schäden verursachen können, sollten Sie zusätzlich über den Abschluss einer Elementarschadenversicherung nachdenken. Diese ist bereits für einen geringen jährlichen Beitrag verfügbar und ergänzt die Hausratversicherung und/oder die Wohngebäudeversicherung optimal für einen umfassenden Versicherungsschutz.

Hausratversicherung vergleichen – besten Versicherungsschutz finden!

Bevor Sie sich für eine Hausratversicherung entscheiden, sollten Sie zunächst die verfügbaren Versicherungsangebote genau miteinander vergleichen. Hier unterscheiden sich die Hausratversicherungen nicht nur hinsichtlich des Preises, sondern ebenso im Leistungsumfang. Gerade bei der Hausratversicherung sollten Sie besonders gewissenhaft die genauen Versicherungskonditionen überprüfen, damit ein wirklich ausreichender Versicherungsschutz besteht.

Kommt es zu einem Schaden, etwa durch ein Feuer, werden Sie froh sein, wenn die Hausratversicherung die gesamten Kosten der Neubeschaffung Ihres Besitzes erstattet. Das funktioniert aber natürlich nur dann, wenn Sie auch ausreichend versichert sind.

In der Regel wird für die Höhe der Versicherungssumme mit einem Wert von 650 Euro pro Quadratmeter gerechnet. Das gilt als Richtwert und sollte von Ihnen auf jeden Fall überprüft werden. Machen Sie sich am besten eine Liste und schreiben Sie alle Gegenstände in Ihrem Besitz auf. Das ist ein Mal etwas mühselig, erleichtert jedoch auf Dauer die Abgleichung des geeigneten Versicherungsschutzes. Auch vermeintlich „wertlose“ Gegenstände können sich in der Anzahl rasch summieren, sodass am Ende ein beachtlicher Betrag zusammen kommt. Vergessen Sie nicht, über die Hausratversicherung ist wirklich der komplette bewegliche Hausrat innerhalb Ihrer vier Wände abgesichert. Dazu gehören alle Elektrogeräte, Möbel, Kleidung und Geschirr, Einrichtungsgegenstände, Gartenmöbel, Kellerinventar usw.

Achten Sie auf folgende Leistungen der Hausratversicherung

Selbstverständlich benötigen Sie für Ihre ganze Familie auch nur eine Hausratversicherung. Versichert sind dann alle Personen, die mit Ihnen in einem Haushalt leben. Dazu zählen keine Untermieter. Diese benötigen eine eigene Hausratversicherung. Hier sind über Ihre Hausratversicherung auch Ihre Kinder versichert, während diese sich in einer Ausbildung befinden und dafür beispielsweise das elterliche Haus verlassen. Allerdings gilt das nur so lange, bis der Nachwuchs einen eigenen Hausstand gründet und keine Absicht mehr besteht, ins Elternhaus zurückzukehren. Darüber hinaus gibt es bei der Hausratversicherung auch die sogenannte Außenversicherung.

Diese besagt, dass sich der Versicherungsort beispielsweise von der eigenen Immobilie auf eine weitere Wohnung zeitweise erweitern kann. Müssen Sie beispielsweise für einen gewissen Zeitraum beruflich bedingt in eine andere Stadt ziehen, besteht der Versicherungsschutz über die Hausratversicherung auch während dieser Zeit. Allerdings ist der Versicherungsschutz begrenzt und je nach Versicherungsanbieter unterschiedlich lang verfügbar. Ganz ähnlich sieht das bei einem Umzug aus. Ab dem Zeitpunkt des Umzugs besteht zumeist für drei Monate der Versicherungsschutz für die alte als auch für die neue Wohnung. Hier ist der Umzug jedoch anzeigenpflichtig und normalerweise nur innerhalb Deutschland versichert. Ziehen Sie ins Ausland, endet der Versicherungsschutz der Hausratversicherung in der Regel an der Landesgrenze.

Nutzen Sie hier den Versicherungsvergleich

und informieren Sie sich genau über die jeweiligen Leistungen der einzelnen Versicherungsanbieter.

In vielen Bereichen der Hausratversicherung besteht zwar Versicherungsschutz, dieser wird jedoch gerne eingeschränkt oder nur unter gewissen Bedingungen gewährt. Gerade im Bereich des Diebstahls wird oftmals nur ein Teil der Versicherungssumme als Versicherungsschutz gewährt. Das gilt beispielsweise oftmals für besonders wertvolle Einrichtungsgegenstände, wie Gemälde oder Antiquitäten, sowie für Bargeld, Sparbücher, Schmuck, Briefmarken, Gold und Silber. Hier besteht der Versicherungsschutz über die Hausratversicherung in der Regel mit 20 Prozent der Versicherungssumme. Bei Bargeld wird der versicherte Wert zumeist auf 1000 Euro begrenzt. Es lohnt sich jedoch, die verschiedenen Tarife der Hausratversicherung miteinander zu vergleichen, umso die Hausratversicherung mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis für den eigenen Bedarf zu finden.

Ganz wichtig bei Ihrem Versicherungsvergleich

ist auch der Verzicht auf Unterversicherung. Das bedeutet, sollten Sie den Wert Ihres Eigentums zu gering bewertet haben und dadurch eine Hausratversicherung mit einem niedrigeren Wert als den tatsächlichen abgeschlossen haben, verzichtet der Versicherer darauf, nur einen Teil des Schadens zu regulieren.

Haben Sie beispielsweise die Hausratversicherung zu 50 Prozent geringer als den tatsächlichen Wert abgeschlossen, erhalten Sie bei einem Schaden auch immer nur die Hälfte von der Versicherung ersetzt. Kommt es zum Beispiel zu einem Rohrbruch und wird ein teurer Teppich zerstört mit einem Wert von 4000 Euro, würden Sie bei einer Unterversicherung von 50 Prozent von der Hausratversicherung auch nur 2000 Euro ersetzt bekommen.

Damit die Versicherungsgesellschaften

auf die sogenannte „Einrede der Unterversicherung“ verzichten, müssen Sie zumeist die empfohlene Versicherungssumme von 650 Euro pro Quadratmeter vereinbaren, um in jedem Fall den kompletten Versicherungsschutz zum Neuwert zu erhalten. Achten Sie jedoch darauf dass Sie, etwa bei einer sehr großen Wohnung, nicht überversichert sind und dadurch einen höheren Beitrag als unbedingt notwendig bezahlen.

So funktioniert der Versicherungsvergleich für die Hausratversicherung

Am besten vergleichen Sie die Hausratversicherung immer mit einem unabhängigen Versicherungsvergleich online. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, viele verschiedene Tarife von unterschiedlichen Anbietern genau zu überprüfen. Zudem können Sie in der Regel nach dem Versicherungsvergleich direkt die gewünschte Hausratversicherung in wenigen Minuten über das Internet abschließen. Würden Sie auf einen unabhängigen Versicherungsvergleich verzichten und stattdessen selbst bei der einen oder anderen Versicherungsagentur nach einer Hausratversicherung fragen, bekämen Sie natürlich nur die Möglichkeit einen geringen Teil der Angebote zu vergleichen. Dadurch kann natürlich nicht gewährleistet werden, dass Sie auch wirklich die beste und günstigste Hausratversicherung abschließen können. Gerade bei der Hausratversicherung variieren die Leistungen und die Höhe des Beitrags von Anbieter zu Anbieter und von Tarif zu Tarif deutlich. Hier lohnt sich der Versicherungsvergleich nicht nur, um mehrere Hundert Euro pro Jahr zu sparen, sondern ebenso, damit Sie auch tatsächlich einen umfassenden Versicherungsschutz genießen können.

Für den Versicherungsvergleich

wählen Sie zunächst den passenden Versicherungsrechner online aus und tragen dort die nötigen Daten in die Suchmaske ein. Der Versicherungsrechner ermittelt sofort die genau passenden Tarife und zeigt Ihnen diese preislich sortiert an. Sie finden immer die günstigste Hausratversicherung ganz oben auf der Auflistung und die teuerste Hausratversicherung am Ende der Liste. Nutzen Sie die Möglichkeit, einzelne Tarife separat auswählen zu können und schauen Sie sich die wichtigsten Leistungsdetails direkt auf einen Blick an. Hierbei erkennen Sie sofort, welche Hausratversicherung den größten Leistungsumfang bietet und wie teuer dieser Tarif ist. Optimalerweise entscheiden Sie sich für eine Hausratversicherung mit einem idealen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sobald Sie die passende Police gefunden haben

bzw. mehrere Tarife in die engere Auswahl genommen haben, sollten Sie sich die genauen Versicherungskonditionen anschauen. Am Ende der Auflistung der Leistungsmerkmale finden Sie zu jedem Tarif einen Link zu den genauen Versicherungsbedingungen. Nehmen Sie sich die Zeit und lesen Sie sich die AGBs wirklich durch, damit Sie auch über die Leistungsausschlüsse und Bedingungen der einzelnen Versicherungsgesellschaften informiert sind. Sobald Sie ein Anbieter mit Preis und Leistung überzeugt hat, können Sie die Hausratversicherung gerne direkt online abschließen.

Wählen Sie für den Vertragsabschluss

mit einem Klick den gewünschten Tarif der Hausratversicherung aus und Sie gelangen zur Eingabemaske für Ihre persönlichen Daten. Diese geben Sie bitte an und senden sie gemeinsam per Klick mit dem Versicherungsantrag an die ausgewählte Versicherungsgesellschaft. Selbstverständlich unterliegen Ihre Angaben dem Datenschutz und dienen lediglich zum Abschluss der Hausratversicherung. In der Regel erhalten Sie die Versicherungsbestätigung innerhalb kurzer Zeit per Mail oder per Post und haben damit auch schon Ihre neue Hausratversicherung abgeschlossen. Sie müssen für den Vertragsabschluss keine zusätzlichen Papiere unterzeichnen oder versenden. Sowohl der Versicherungsvergleich als auch der Vertragsabschluss lassen sich komplett online erledigen.

Einfacher und schneller

werden Sie keine gute und günstige Hausratversicherung mit optimalen Leistungen finden. Natürlich müssen Sie für den Versicherungsvergleich und für den Vertragsabschluss der Hausratversicherung keinen Cent bezahlen. Sie vergleichen die Hausratversicherung völlig kostenlos, unabhängig und anonym. Informieren Sie sich über die jeweiligen Versicherungsangebote ganz unverbindlich und entscheiden Sie erst dann, ob und welche Hausratversicherung Sie abschließen möchten. Finden Sie kein passenden Tarif, müssen Sie natürlich auch keine Hausratversicherung abschließen.

Unser Tipp:

Nutzen Sie den Versicherungsvergleich für die Hausratversicherung jedes Jahr und vergleichen Sie die aktuellen Angebote mit Ihrem bestehenden Tarif. Tatsächlich können sich von Jahr zu Jahr die Preise und der Leistungsumfang der einzelnen Policen ändern, sodass Sie mit einem Wechsel des Anbieters dauerhaft sparen und besten Versicherungsschutz beziehen können. Spätestens dann, wenn sich der Umfang Ihres Besitzes verändert, sollten Sie den kostenlosen Versicherungsvergleich nutzen und den Tarif der Hausratversicherung an Ihren aktuellen Bedarf anpassen.

Kündigungsrecht-Versicherung kündigen

Wie sie in ihrem Haushalt bis zu 1500 Euro im Jahr sparen können.

weitere Versicherungsrechner für Österreich

Rechtschutzversicherung, KFZ Versicherung, Haushaltversicherung, MotorradversicherungGebäudeversicherung

Tierhalterhaftpflichtversicherung

Tierhalterhaftpflichtversicherung ideal für Hunde- und Pferdehalter

Die Tierhalterhaftpflichtversicherung ist eine spezielle Form der Haftpflichtversicherung, die sich in erster Linie an Hunde- und Pferdehalter richtet. In der Versicherung sind nicht nur die Tierhalter, sondern auch Freunde, Nachbarn oder Verwandte mitversichert, die gelegentlich auf das Tier aufpassen. Kommen sie dabei aber selbst zu Schaden, greift die Versicherung nicht. Tierhalter minimieren auf diese Weise ihr finanzielles Risiko. Die Tierhalterhaftpflicht übernimmt unmittelbare Schäden, die vom Tier verursacht werden und kümmert sich auch um Folgeschäden.

 

Tierhalterhaftpflichtversicherung
Tierhalterhaftpflichtversicherung

Tierhalterhaftpflichtversicherung Vergleich für Pferde und Hunde

Besonderheiten bei der Versicherung von Pferden

Einige Versicherungen bieten an, auch Flurschäden oder Schäden durch einen ungewollten Deckakt bei Reit- oder Zugtieren zu übernehmen. Außerdem können auch Kutschfahrten oder Turnierbeteiligungen mitversichert werden.

Eine gute Versicherung erkennt man daran, dass sie auch Schäden übernimmt, die durch ein Versehen des Tierhalters zustande kommen. Beispielsweise kann es zu Schäden kommen, wenn der Zaun kaputt ist und das Pferd auf die Straße läuft.

Wichtige Versicherung für Hundehalter

Hundehalter profitieren von der Tierhalterhaftpflichtversicherung. So übernehmen einige Versicherer auch Mietsachschäden, die durch einen Hund verursacht werden. Auch hier lässt sich eine gute Tierhalterhaftpflichtversicherung daran erkennen, dass auch bei geringen Pflichtverstößen die Versicherung eingreift, beispielsweise, wenn der Halter den Leinenzwang missachtet.

Banner 300x250

Ausgenommen sind aber auch hier mutwillige Verstöße gegen die Halterpflichten. Achten Sie aber in der Police darauf, ob bestimmte Hunderassen ausgenommen werden. Oft werden Kampfhunde ausgeklammert.

Übersicht von Hundeversicherungen: Tierhalterhaftpflicht

Die Haftpflichtversicherung ist für jeden Hundehalter ein Muss und trägt Schäden, die durch den vierbeinigen Liebling verursacht wurden.

Leistungsbereiche und Versicherungsprämien unterscheiden sich zwischen den einzelnen Gesellschaften jedoch enorm und sollte vorher gut verglichen werden. Einen besonders günstigen Schutz gibt es beispielsweise ab 50 Euro im Jahr. Je gefährlicher die Rasse des Hundes eingestuft wird, desto höher kann der jährliche Versicherungsbeitrag der Hundehaftpflicht ausfallen.

Umfang der Tierhalterhaftpflichtversicherung

Beim Abschluss der Hund Haftpflichtversicherung ist darauf zu achten, dass man nicht nur als Halter selbst umfassend geschützt ist. Ebenso müssen alle Personen eingeschlossen sein, die den Hund beaufsichtigen, wie beispielsweise Familienmitglieder oder Freunde.

Je nach Police kann eine maximale Versicherungssumme pro Schadensfall festgelegt sein. Übersteigt der Schaden diese Summe, muss der Versicherte die Differenz aus eigener Tasche bezahlen. Außerdem ist auf das Gebiet der Versicherung zu achten. Während manche Gesellschaften nur in Deutschland versichern, genießt der Hund bei anderen Policen auch im Ausland einen entsprechenden Schutz. Bei Jagdhunden müssen die Besitzer oftmals einen gesonderten Schutz abschließen.

Wichtig: In einigen Bundesländern ist die Haftpflicht nicht mehr nur eine Option, sondern zur Pflicht für Hundehalter geworden. In Hamburg, Berlin, Niedersachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt wurde ein entsprechendes Gesetz verabschiedet. Demnach sind alle Hunde ab einem Alter von 6 Monaten versicherungspflichtig.

Wichtige Komponenten bei der Tierhalterhaftpflicht für den Hund

Mietschäden

Der Hund hinterlässt in der Mietwohnung beachtliche Schäden, beispielsweise an Auslegware oder Türrahmen. Vermieter können diese Schäden geltend machen. Auch das Mobiliar, beispielsweise in einer Ferienwohnung, zählt zu diesen Mietschäden.

Forderungsausfalldeckung

Sie greift, Hund oder Halter Schaden zugefügt werden und der betroffene Gegenpart keine entsprechende Versicherung besitzt.

Führen ohne Leine

Schäden werden auch übernommen, wenn der Hund nicht angeleint war. Nur bei öffentlichen Orten mit Leinenzwang trägt der Halter eine gewisse Mitschuld.

Bisse

Die Tierhalterhaftpflicht für den Hund deckt auch Schadensersatzleistungen, wenn ein fremder Hüter oder ein Bekannter beim Ausführen des Hundes gebissen wird.

Tierkrankenversicherung – Aufnahmevoraussetzungen beachten

Eine Tierkrankenversicherung kann nicht beliebig für jedes Tier abgeschlossen werden. Je nach Versicherungsgesellschaft gibt es bestimmte Aufnahmevoraussetzungen, die vorher genau geprüft werden sollten.

Viele Versicherungen legen beispielsweise ein maximales Eintrittsalter fest, das je nach Rasse variieren kann. Außerdem muss detailliert Auskunft über den Gesundheitszustand des Tieres gegeben werden.

Bei Hunden und Katzen liegt das maximale Eintrittsalter bei etwa sieben Jahren. Bestimmte Rassen werden über einem Alter von fünf Jahren nicht mehr versichert.

Demnach ist schon mit dem Kauf des Tieres über eine entsprechende Tierkrankenversicherung nachzudenken. In Bezug auf den Gesundheitszustand müssen sämtliche bisher erfolgte Impfmaßnahmen vorgelegt werden und andere Behandlungen sind anzuzeigen. Steht bereits vor Versicherungsabschluss eine größere Behandlung für das Tier an, muss diese meist selbst getragen werden.

Was ist zu beachten?

Bei der Wahl der richtigen Tierkrankenversicherung ist darauf zu achten, dass man die freie Wahl eines Tierarztes oder einer passenden Tierklinik besitzt.

Hier sollten alle ambulanten und stationären Behandlungen abgedeckt werden, Folgemedikamente inbegriffen. Je nach Tarif kann es ein generelles Limit pro Versicherungsfall geben. Übersteigen die Behandlungskosten dieses Limit, beispielsweise bei einem folgenschweren Unfall, muss der Tierhalter die Differenz selbst zahlen. Außerdem gibt es bei den meisten Versicherungen ein Jahreslimit, das etwa 4.000 Euro bei Katzen betragen kann. Dies richtet sich jedoch nach Tier und Rasse.

Weitere Tipps bei der Wahl der richtigen Tierkrankenversicherung:

Die Versicherung sollte mindesten den zweifachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte erstatten.
Auf anteilige Kostenübernahme achten oder auf versteckte Eigenleistungen.
Routine-Untersuchungen und Impfungen gehören nicht immer zu den abgedeckten Leistungen.
Häufig wird zwischen Krankheits-, Operation- und Unfallleistungen unterschieden.
Immer auf das Preis-/Leistungsverhältnis achten.

Jagdhaftpflichtversicherung: Wichtige Versicherung für den Hund

Haftpflichtversicherung, Tiere

Obwohl sich die Jagdhaftpflichtversicherung in erster Linie an Jäger, Förster oder Jagdaufseher richtet, ist sie auch eine unverzichtbare Versicherung für Hundehalter. Allerdings bezieht auch sie sich auf den Jagdhund. Sie kommt dann zum Einsatz, wenn der Jagdhund ein Tier verletzt oder tötet. Außerdem kommt die spezielle Haftpflichtversicherung für Schäden auf, wenn der Hund einen Verkehrsunfall verursacht.

Hüter des Hundes mitversichert

Die Jagdhaftpflichtversicherung versichert in der Regel auch Personen mit, die den Hund nicht gewerbsmäßig hüten. Damit sind beispielsweise die Ehefrau des Jägers oder Falkners oder die Kinder des Versicherten gemeint. Einige Versicherer verlangen nach einer entsprechenden Bescheinigung, also ob der Hund als Jagdhund gehalten wird. In dem Vertrag wird auch festgehalten, wie viele Hunde mitversichert sind.

Unterschiedliche Deckungssummen möglich

Bei den meisten Anbietern einer Jagdhaftpflichtversicherung kann die Deckungssumme ausgewählt werden. Sie reicht von drei bis 12 Millionen Euro und dient als Pauschale für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Einige Versicherer bieten auch eine Selbstbeteiligung in Höhe von 300 Euro an.

Wie hoch die Deckungssummen ausfallen und welche Schäden und Risiken versichert sind, richtet sich aber nach dem jeweiligen Versicherer.

Welche Risiken für Hundehalter sind in der Jagdhaftpflichtversicherung genau versichert?

Die Jagdhaftpflichtversicherung sichert bestimmte Risiken ab, die für Halter von Jagdhunden entstehen können. Neben dem Risiko durch die Haltung von Jagdhunden wird auch der Risiko im Gebrauch, beispielsweise bei Jagdveranstaltungen, mitgetragen.

Zusätzlich ist es mithilfe einer Extra-Vereinbarung auch möglich, einen speziellen Versicherungsschutz für den Jagdhund zu vereinbaren. Dabei geht es um Schäden, die das Tier im Rahmen der Jagdausübung selbst erleidet.

Pferd: Haftpflichtversicherung für den Vierbeiner

In der normalen Haftpflichtversicherung sind Kleintiere wie Meerschweinchen, Vögel und Katzen mitversichert. Anders sieht es aber bei den großen Vierbeinern, wie bei einem Pferd aus. Hier muss eine spezielle Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden, um sich vor hohen Geldforderungen im Schadensfall zu schützen. Damit stellt die Pferd-Haftpflichtversicherung eine spezielle Form der Tierhalterhaftpflichtversicherung dar.

Pferdehalter haften für Schäden

Bricht das Pferd von der Koppel aus und verursacht einen Verkehrsunfall mit Sach- und Personenschäden, kann es für den Halter teuer werden. Er haftet für sein Tier. Damit er nicht mit seinem Privatvermögen haften muss, bietet sich die Pferd-Haftpflichtversicherung an. Sie schützt aber nicht nur den Halter, sondern auch andere Personen:

Tierhüter: Freunde, Verwandte oder Nachbarn, die auf das Tier aufpassen
Reitbeteiligter: Voraussetzung ist eine Vereinbarung über die Reitbeteiligung
Fremdreiter: Reiter, der sich beim Reiten mit dem Tier verletzt

Welche Situationen sind abgesichert?

Welcher Schadensfall genau abgesichert ist, hängt immer von dem Versicherungsvertrag ab. In der Regel übernimmt der Basisschutz Schäden, die bei Reitturnieren, Kutschenfahren, Flurschäden oder Schäden durch einen ungewollten Deckakt entstehen. Mithilfe von Zusatzvereinbarungen können auch Pferdeanhänger, Fohlen, Mietställe und Reitutensilien mitversichert werden. Die Pferde-Haftpflichtversicherung greift nicht bei vorsätzlich herbeigeführten Schäden.

Ausreichende Versicherungssumme vereinbaren

In der Police lässt sich individuell die passende Versicherungs- oder Deckungssumme vereinbaren. Da vor allem Personenschäden sehr kostspielig werden können, bietet sich eine Deckungssumme zwischen drei und zehn Millionen Euro an. Nach diesen Kriterien und der Pferderasse richten sich schließlich auch die Versicherungsbeiträge.

Es ist zum Schadensfall gekommen, was nun?

Sollte es zu einem Schadenfall gekommen sein, muss dieser unverzüglich der Versicherung mitgeteilt werden. Sie prüft zunächst, ob sie für den Schadenersatz aufkommen muss. Ist dies der Fall, zahlt die Versicherung. Ist die nicht zum Schadenersatz verpflichtet, werden die Schadenersatzsprüche abgewehrt. Kommt es dann zu einem Gerichtsverfahren, übernimmt die Versicherung die Kosten und kümmert sich um einen reibungslosen Ablauf des Prozesses.

Kündigungsrecht-Versicherung kündigen

Wie sie in ihrem Haushalt bis zu 1500 Euro im Jahr sparen können.

weitere Versicherungsrechner für Österreich

Rechtschutzversicherung, KFZ Versicherung, Haushaltversicherung, MotorradversicherungGebäudeversicherung

Vorsorgeversicherung Rürup Rente

Rürup Rente Versicherung

Seit 2005 besteht die Möglichkeit einer zusätzlichen Altersvorsorge. Der Vorteil der Rüruprente ist, dass es eine staatliche Förderung gibt. Bei der Rüruprente hat man kein Kapitalrecht.

Rürup Rentenversicherung

Sie können sich die angesparte Summe nicht auf einmal auszahlen lassen. Es wird nur eine lebenslange Rente ausbezahlt. Der Vorteil der Rürup Rente besteht darin, dass sie beim Eintritt von Hartz 4 oder auch bei Insolvenz vor einer Pfändung sicher sind. Besonders geeignet ist diese Pensionsform auch bei hohem Steueraufkommen, da Sie diese steuerlich absetzen können.
In Zeiten wie diesen sorgen Sie rechtzeitig für sich und Ihre Familie vor und finden Sie heraus ob diese Rentenform für Sie geeignet ist. Fordern Sie ihren Vergleich gleich jetzt an.

Rentenberechnung online

Private Rentenversicherung Vergleich

Wir helfen Ihnen die perfekte private Renten-Police zu finden. Falls Ihnen die gesetzlichen Rente zu unsicher ist und Sie wollen eine private Rentenversicherung abschließen machen Sie einen Rentenversicherung Vergleich und und sparen Sie bis zu 30 Prozent bei der Tarifwahl! Um passende Angebote zu erhalten, geben Sie nur ein paar Eckdaten an wie der bevorzugte Aufbau der Rente. Entscheiden Sie sich für eine einmalige oder laufende Beitragszahlung.

Wenn Sie sich für eine laufenden Beitragszahlung entscheiden können Sie zusätzlich eine Krankenzusatzversicherung abschließen.

Vorteil einer Rürup Rente

  • Jeder, der den Sonderausgabenabzug in Anspruch nehmen kann, kann die Rürup Rente abschließen.
  • Kein Mindesteigenbetrag vorhanden.
  • Sehr flexible Altersvorsorge. Monatliche, jährliche Zahlung und Sonderzahlungen möglich und sicher-da nicht verpfändbar.
  • Die Förderhöchstgrenze liegt bei 20.000 Euro für Ledige und bei 40.000 Euro für Ehepaare.
  • Viele Versicherer bieten bereits Tarife mit integrierten Hinterbliebenenschutz an.
  • Das Kapital wird nicht auf Arbeitslosengeld II angerechnet. Die Rürup Rente ist Pfändungs- und Insolvenz geschützt.

Zum Stichwort Rürup Rente mit staatlicher Förderung kann man nur sagen nutzen Sie diese um die immer unsicher werdende gesetzliche Rentenversicherung auszugleichen.
Bis 2025 sind 100 Prozent der eingezahlten Beiträge steuerlich absetzbar.

Ein Handschlag mit Ihrem neuen Versicherungspartner bringt Ihnen bares Geld beim Versicherungen abschließen. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit um zu Ihrer passenden RiesterVersicherung neben Ihrer  gesetzlichen Rentenversicherung zu kommen. Nutzen Sie die Chance mit dem Riester Vergleich.

Sicherheit Rürup

Sicherheit wird bei der Rürup Rente groß geschrieben, dadurch ist diese private Altersvorsorge sehr beliebt. Sollten Sie arbeitslos werden, wird das angesparte Kapital Ihrer Rürup Rente nicht bei der Berechnung für das Arbeitslosengeld II berücksichtigt. Zusätzlich ist der angesparte Betrag der Rürup Rente vor Pfändungen geschützt, wenn Sie den Steuervorteil nutzen. Achten Sie daher darauf, dass Sie die staatliche Förderung stets in Anspruch nehmen.

Kündigungsrecht-Versicherung kündigen

Wie sie in ihrem Haushalt bis zu 1500 Euro im Jahr sparen können.

Einige weitere Rentenversicherungen

Riester, die normale Rentenversicherung, die gesetzliche Rentenversicherung

Vorsorgeversicherung Riester Rente

lohnt sich die Riester Rente?

Riester Rente mit staatlicher Förderung? Gibt es das? Wie hoch ist die Auszahlung Riester Rente ? Wohn Riester Vergleich, was ist das? All diese Fragen bekommen Sie hier beantwortet.

Riester Rente

Die Riester Rente ist eine durch staatliche Zulagen und durch Sonderausgabenabzug geförderte, privat finanzierte Rente in Deutschland. Sie wird wie auch wie die Rürup Rente als 3. Säule oder 2. Schicht Altersvorsorge genannt. Die Riester Rente mit staatlicher Förderung ist durch das Altersvermögensgesetz 2002 eingeführt worden. Die Bezeichnung Riester Rente verdanken wir Walter Riester (Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung) der die Förderung der freiwilligen Altersvorsorge durch eine Zulage vorschlug.

Seit dem 01.01.2002 besteht die Möglichkeit einer zusätzlichen Altersvorsorge. Der Vorteil der Riester Rente ist, dass es eine staatliche Förderung gibt, die sich schon 13,85 Millionen Bundesbürger zunutze machen. Wer kann sich vom Staat bei dieser privaten Vorsorge helfen lassen? Alle Arbeitnehmer die in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen, Studenten, Beamte, Arbeitslose Pflegebedürftige und Wehrdiener.

Nutzen sie unseren kostenlosen Vergleich und sparen sie außerdem hohe Verwaltungskosten bei einem Abschluss.

Riester Versicherung Vergleich

Private Rentenversicherung Vergleich

Wir helfen Ihnen die perfekte private Renten-Police zu finden. Falls Ihnen die gesetzlichen Rente zu unsicher ist und Sie wollen eine private Rentenversicherung abschließen machen Sie einen Rentenversicherung Vergleich. Damit sparen Sie bis zu 30 Prozent bei der Tarifwahl! Um passende Angebote zu erhalten, geben Sie nur ein paar Eckdaten an wie der bevorzugte Aufbau der Rente. Sie können sich für eine einmalige oder laufende Beitragszahlung entscheiden.

Wenn Sie sich für eine laufenden Beitragszahlung entscheiden können Sie zusätzlich eine Krankenzusatzversicherung abschließen.

Vorteil einer Riester Rente

  • Bei der Riester Rente wird eine staatliche Förderung ausgezahlt, wie etwa der Berufseinsteigerbonus, die Grundzulagen von 154 Euro Förderung pro Person sowie eine Kinderzulage von 185 Euro pro Kind (300 Euro für nach 2008 geborene Kinder).
  • eine lebenslange Rente/ Altersvorsorge wird ab dem Eintritt in die Rente garantiert.
  • es kann kein Verlust gemacht werden, da jeder Anbieter für die Einlagen garantieren muss.
  • im Todesfall kann der Ehepartner die Rente weiter beziehen.
  • das Riester Guthaben ist während der Ansparphase Pfändungssicher.
  • Berufseinsteiger-Bonus von 200 Euro für Sparer, die das 25. Lebensjahr noch nicht beendet haben.
  • flexible Auszahlung Riesterrente im Rentenalter als Altersvorsorge.
  • Riester Rente auch für Arbeitslose möglich, die kein eigenes Einkommen haben.

Zum Stichwort Riester Rente mit staatlicher Förderung kann man nur sagen: Nutzen Sie diese um die immer unsicher werdende gesetzliche Rentenversicherung auszugleichen.

Ein Handschlag mit Ihrem neuen Versicherungspartner bringt Ihnen bares Geld beim Versicherungen abschließen. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit um zu Ihrer passenden Riester Versicherung neben Ihrer  gesetzlichen Rentenversicherung zu kommen. Nutzen Sie die Chance mit dem Riester Vergleich.

Wohn Riester Vergleich

Am 31.05.2012 hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziale die neuesten Zahlen zur Riester Rente veröffentlicht. Daraus ergibt sich das im ersten Quartal 2012  die Wohn Riester mit über 65000 Neuverträgen so beliebt war wie nie zuvor. Das entspricht gegenüber dem Vorjahr einer Steigerungsrate von mehr als 8 Prozent. In Zahlen ausgedrückt laut Wohn Riester Stiftung Warentest ergibt das eine Ersparnis von bis zu 50000 Euro. 2014 gab es nun zahlreiche Neuerungen, was den Wohn Riester noch besser macht.

Kündigungsrecht-Versicherung kündigen

Wie sie in ihrem Haushalt bis zu 1500 Euro im Jahr sparen können.

Einige weitere Rentenversicherungen

Rürup, die normale Rentenversicherung, die gesetzliche Rentenversicherung

Rentenversicherungen vergleichen

Rentenversicherungen vergleichen

Ist eine private Rentenversicherung überhaupt sinnvoll ?

Ist eine private Rentenversicherung sinnvoll obwohl es ja die gesetzliche Rentenversicherung gibt? Vergleichen Sie mit dem Rentenversicherung Rechner die Rentenversicherung Leistungen.

private Rentenversicherung

Die staatlich Pension wird immer weniger und irgendeinmal wird es sie vielleicht nicht mehr geben. Deswegen sollte man seine finanzielle Zukunft nicht dem Zufall überlassen. Beginnen Sie jetzt mit ihrer Altersvorsorge, um später ihren Lebensstandard halten zu können.
Nutzen Sie unseren kostenlosen Vergleich der Rentenversicherung. Grundsätzlich aber muss jeder wissen, dass man ohne eine Rentenversicherung in welcher Form auch immer, eigentlich gar keine Zukunftspläne mehr machen braucht.

Die private Rentenversicherung ist eine zusätzliche Altersvorsorge neben Ihrer betrieblichen Rentenversicherung. Für Selbstständige natürlich ein Muss. Hierbei wird Ihr angespartes Kapital gut verzinst und ab Beginn des Rentenantritts entweder als lebenslange Rente oder als Kapitalabfindung ausbezahlt. Dabei ist es egal, ob das Kapital durch laufende Beiträge oder durch eine einmalige Einzahlung größerer Beträge gebildet wird.

Steuerlich sind private Rentenversicherungen gegenüber Leistungen aus anderen Anlageformen interessant da meist bei andren Anlageformen das gesamte Einkommen versteuert werden muss. Wählt der Kunde eine einmalige Kapitalauszahlung, muss nur die Hälfte des erzielten Gewinns versteuert werden. Somit ist auch der steuerliche Aspekt ein Grund, sich für eine private Rentenversicherung zu entscheiden.

Rentenversicherungen vergleichen

Private Rentenversicherung Vergleich

Wir helfen Ihnen die perfekte private Renten-Police zu finden. Falls Ihnen die gesetzlichen Rente zu unsicher ist und Sie wollen eine private Rentenversicherung abschließen machen Sie einen Rentenversicherung Vergleich und sparen Sie bis zu 30 Prozent bei der Tarifwahl! Um passende Angebote zu erhalten, geben Sie nur ein paar Eckdaten an wie der bevorzugte Aufbau der Rente. Entscheiden Sie sich für eine einmalige oder laufende Beitragszahlung.

Wenn Sie sich für eine laufenden Beitragszahlung entscheiden können Sie zusätzlich eine Krankenzusatzversicherung abschließen.

Vorteil einer privaten Rentenversicherung

Optimale Sicherheit Ihrer Familie, Absicherung von laufenden Krediten,
Niedrige Prämie – dank vorzeitiger Gewinnbeteiligung und
Erbschaftssteuerfreie Auszahlung.

Vergleichen Sie auf unserer Seite Ihre private Rentenversicherung mit anderen Anbietern und Sie werden in diesem Sektor große Unterschiede finden. Wir können Ihnen diese Preise anbieten, da unsere Tarifrechner immer die günstigste Rentenversicherung findet. Wir helfen Ihnen bei der Suche nach dem Rentenversicherungs Testsieger.

Ein Handschlag mit Ihrem neuen Versicherungspartner bringt Ihnen bares Geld beim Versicherungen abschließen. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit um zu Ihrer passenden Rentenversicherung neben Ihrer  gesetzlichen Rentenversicherung zu kommen. Nutzen Sie die Chance mit dem Rentenversicherung Vergleich.

Kündigungsrecht-Versicherung kündigen

Wie sie in ihrem Haushalt bis zu 1500 Euro im Jahr sparen können.

weitere Rentenversicherungen Vergleiche
lohnt sich Riester, Risikolebensversicherung Vergleich , Unfallversicherung Vergleich ,Lebensversicherung Vergleich , Gebäudeversicherung

Lebensversicherung vergleichen

Lebensversicherung vergleichen in Deutschland

Lebensversicherung Vergleich und Risikolebensversicherung Vergleich. Die staatliche Pension wird immer weniger und irgend einmal wird es sie vielleicht nicht mehr geben. Deswegen sollte man seine finanzielle Zukunft nicht dem Zufall überlassen. Der große Ratgeber in Sachen Rentenfonds und Kapitalversicherung. Tarife der Versicherer und deren Beiträge vergleichen.

andere Arten von Lebensversicherungen

    • Ablebensversicherung
    • Risiko Lebensversicherung
    • Vorsorgeversicherung für die Altersvorsorge

Diese werden hauptsächlich zur finanziellen Sicherheit der Familie oder bei Aufnahme eines Kredites abgeschlossen. Hier wird die Leistung nur im Todesfall erbracht. Testen sie kostenlos unseren Risikolebensversicherung Vergleich

Die am häufigsten abgeschlossene Lebensversicherung für die Pensionsvorsorge.
Vergleichen Sie mit unserem Tarifrechner aus wieviel Ihnen die günstigste Lebensversicherung ihnen im Monat kostet.

Lebensversicherung Vergleich

Risikolebensversicherung Vergleich: hier finden Sie Informationen über Vorteile, Leistungsumfang und Beitragshöhe.

Risikolebensversicherung – Ihre Vorteile

Optimale Sicherheit Ihrer Familie. Absicherung von Darlehen und Krediten.
Niedrige Prämie – dank vorzeitiger Gewinnbeteiligung und
Erbschaftssteuerfreie Auszahlung

Lebensversicherung vergleichen
Lebensversicherung vergleichen

Vergleichen Sie auf unserer Seite Ihre Risikolebensversicherung mit anderen Anbietern und Sie werden Ihren Risikolebensversicherung Testsieger finden. Wir können Ihnen diese Preise anbieten, da unsere Tarifrechner immer den günstigsten Versicherungsanbieter finden. Wir helfen Ihnen bei der Suche nach der günstigsten Lebensversicherung.

Ein kostenloser Versicherungsvergleich bringt Ihnen bares Geld beim Versicherungen abschließen. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit um zu ihrer neuen und ein um vieles billigeren Lebensversicherung zu kommen. Nutzen Sie die Chance mit dem Risikolebensversicherung Vergleich.

Sollten Sie schon eine Lebensversicherung haben und diese aus irgendeinem Grund nicht mehr weiter nutzen wollen haben wir einen Ratgeber zum Thema Lebensversicherung verkaufen.

Vor allen Dingen Sicherheit…

Noch vor Jahrzehnten war es üblich, sich im Alter auf den Lebensabend zu besinnen und sich im Lebensstandard so einzuschränken, dass die Ansprüche – oft auch zu Gunsten der Kinder – der oft niedrigen Rente angepasst wurde.

Heute fahren die „jungen“ Alten in Urlaub nach Übersee, treiben Sport und wollen sich nicht weniger leisten als im Berufsleben. Gut beraten sind jene, die schon in jüngeren Jahren, dafür gesorgt haben, dass das dafür notwendige Vermögen oder eine adäquate monatliche Rente zur Verfügung steht.

Rentenfonds – Große Sicherheit mit Höchststandgarantie…

Lebensversicherung vergleichen
Lebensversicherung vergleichen

Garantie Fonds Police heißt die neueste Entwicklung für alle, die für Ihre Lieben bestens vorsorgen möchten: Sie profitieren Sie von den hohen Rendite Chancen am Aktienmarkt und sind dabei trotzdem gegen eventuelle Kursschwankungen abgesichert. Egal zu welchem Zeitpunkt die Fondsanteile gekauft werden, am Ende zählt immer der höchste Kurswert.

Und das Beste: Liegt der Garantiewert zum Kaufzeitpunkt höher als der Kaufkurs, haben Sie diese Differenz bereits sicher!

Rentenfonds
Hier Gratis Vergleich

Beispiel: Ein 25jähriger zahlt 100 Euro monatlich bis zum Rentenalter 65 Jahre. Bei einer angenommen Steigerung von 9 % ergibt sich ein Kapital von 316.987 Euro zum Ablauf.

Kapitalversicherung – Mit 60 fängt das Leben an…

Die Lebenserwartung steigt stetig und die Interessen der älteren Menschen sind vielfältig. Wer frühzeitig eine sinnvolle Altervorsorge trifft, kann beruhigt in die Zukunft sehen. Eine der beliebtesten Vorsorgemaßnahmen ist auch heute eine kapitalbildende Lebensversicherung. Hier heißt es jetzt: schnell reagieren, da der Gesetzgeber ab 1.1.2005 Lebensversicherungserträge versteuert. Wer noch bis zum Jahresende abschließt, bleibt steuerfrei!

Hier Gratis Vergleich

Beispiel: Ein(e) 25jährige(r) zahlt 40 jahre bis zum 65 Lebensjahr monatlich €100,– ein. Dies ergibt eine „Privatrente“ von 1.213,58 Euro mtl. oder eine Einmalzahlung von ca. 217.500 Euro (bei 9 %iger Verzinsung)

Die Kapitallebensversicherung ist zwar nicht die Anlageform mit den höchsten Renditen, sie gehört aber zu den sichersten Anlageformen überhaupt. Der monatliche Beitrag besteht aus Risiko- und Kapitalanteil. Mit dem Risikoanteil finanziert sich ein Todesfallschutz, der im Falle des Falles die Hinterbliebenen des Versicherten mit der vollen Versicherungssumme versorgt. Der kapitalbildende Anteil des Beitrags verzinst sich und wird nach Ende der Laufzeit ausbezahlt.

Als reine Altersvorsorge für Menschen die keine Angehörigen zu versorgen haben, eignet sich besonders ein Private Rentenversicherung, die keinen Todesfallschutz beinhaltet. Hierbei entfällt der Risikoanteil und der gesamte monatliche Beitrag fließt in die Kapitalbildung.

Vorteile einer Kapitalversicherung

Eine der sichersten Anlageformen:
Als Vorsorgeaufwendung steuerlich absetzbar.

Garantierte monatliche Rente nach Ende der Laufzeit.
Einmalzahlung oder Rentenwahlrecht zur Absicherung des Alters.

Dynamisierung von Leistung und Beitrag bei steigendem Einkommen·
Interessante steuerliche Vorteile als Direktversicherung über Arbeitgeber.
Bei Lebensversicherung mit Todesfallschutz außerdem:
Möglichkeit der Immobilienfinanzierung oder Beleihung·
Absicherung der Familie im Todesfall des Versicherten (höhere Leistung bei Unfall)·
Absicherung von Ausbildungskosten für Kinder.

Kündigungsrecht-Versicherung kündigen

Wie sie in ihrem Haushalt bis zu 1500 Euro im Jahr sparen können.

weitere Versicherung Vergleich Rechner

KFZ-Haftplicht-Kasko, private Krankenversicherung, Krankenzusatzversicherungprivate Rentenversicherung,
lohnt sich Riester, Rürup, Hausratversicherung Vergleich, UnfallversicherungRechtschutz, Eigenheimversicherung, Motorrad Versicherungsvergleich