private Unfallversicherungen Vergleich

der große private Unfallversicherungen Vergleich

Die Auswahl für Unfallversicherungen wird auch in Österreich immer größer. Die private Unfallversicherung kann vor allem Lücken
schließen die in der Abdeckung gesetzlich vorgeschriebener Unfallversicherungen nicht enthalten sind.

private Unfallversicherung Definition

private Unfallversicherungen Vergleich
private Unfallversicherungen Vergleich

Die private Unfallversicherung deckt die Risiken ab, die Ihnen zu Hause oder in der Freizeit passieren können. Unfälle auf dem Weg zur Arbeit, am Arbeitsplatz oder auf dem Heimweg werden ja für jeden Arbeitnehmer von der gesetzlichen Unfallversicherung übernommen. Aber Unfälle, die zu Hause oder in der Freizeit passieren, hingegen nicht. Hier tritt die private Unfallversicherung in Kraft, mit der Sie zumindest die Folgen eines Unfall finanziell absichern können.
Die meisten Unfälle geschehen in der Freizeit oder zu Hause. Nur ungefähr 30 Prozent der Unfälle geschehen am Arbeitsplatz. Also sind sie ohne einer Unfall-Versicherung nur in 30% aller Unfälle versichert.
Unser Service, die beste Unfallversicherung mit einem Unfallversicherung Vergleich finden. Machen Sie einen kostenlosen Unfallversicherung Test:

was ist eine Unfallversicherung

Eine Unfallversicherung ist im Gesundheitssystem eine Versicherung gegen die Folgen eines Unfalls. Sie schützt gegen akute wie auch
medizinische Notfälle. Auch zahlt sie bei einer leichten oder schweren Invalidität sowie teils auch bei Todesfolge.

Die Unfallversicherung deckt nur eigene Schäden ab ungeachtet einer Schuldfrage. Die Versicherung, die den Verursacher gegen Folgen eines Unfalls für andere versichert, nennt man Haftpflichversicherung.

Unfallversicherungen decken im nicht nur die medizinischen Kosten, sondern auch den notwendigen Krankentransport als auch längerfristige Folgekosten, wie Schmerzensgeld, soziale Hilfen wie Übergangsgelder in der Anfangsphase nach dem Unfall, Pflegegelder oder Versehrtenrenten und Sterbegeld für die Hinterbliebenen. Leistungen können sehr unterschiedlich sein und hängen vom Versicherungsvertrag ab. Deshlab haben wir für Sie hier einen privaten Unfallversicherung Vergleich.

Ist eine private Unfallversicherung sinnvoll

Die Krankenversicherung zahlt natürlich die Kosten für Spitalsaufenthalte und medizinische Kosten, was aber nicht in der gesetzlichen Versicherung enthalten ist, sind Ersatz für Invalidität durch Freizeitunfälle sowie Absicherung von Angehörigen bei solchen Unfällen. Je nach Vereinbarung kann man auch zusätzliche Dinge versichern, wie etwa Tod, Bergekosten oder kosmetische Operationen.

Die gesetzliche Versicherung ist bei Freizeitunfällen sehr beschränkt. Da jedoch die überwiegende Zahl der Unfälle in der Freizeit passieren, kann der Abschluss einer privaten Unfallversicherung nicht nur sinnvoll sein, sondern stellt ein bedingtes Muss dar.

Welche zusätzlichen Leistungen kann ich bei der privaten Unfallversicherung abschließen?
  • Tod durch Unfall
  • Krankenhaustagegeld
  • Kosmetische Operationen
  • Bergungskosten
  • Kurkostenbeihilfe
  • Sofortleistung bei schweren Verletzungen
  • Leistungen bei Knochenbrüchen

Eines ist natürlich klar. Oft bestehen auch Leistungseinschränkungen, wie etwa bei alkoholbedingten Unfällen, aber es gelten auch unterschiedlich kurze Meldefristen nach einem Unfall.

Kündigungsrecht-Versicherung kündigen

Wie sie in ihrem Haushalt bis zu 1500 Euro im Jahr sparen können.

Welche Versicherung braucht man noch in Österreich

sind Autoversicherungsvergleich, Motorradversicherung, Haushaltsversicherung, Rechtsschutzversicherung, Wohngebäudeversicherung, private Haftpflichtversicherung Vergleich, Lebensversicherung, Auslandskrankenversicherung, Hundehaftpflicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*